Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus wird nicht verkauft

Anzeige

Die Konzerne Veba und RWE dementieren einen Bericht des Focus, wonach man sich nach dem Verkauf von Otelo nun auch aus der Mobilfunktochter E-Plus zurückziehen wolle. Dem Focus-Bericht nach planen die Unternehmen ihre 60prozenitge Beteiligung an E-Plus noch in diesem Jahr für etwa 6 Milliarden DM zu verkaufen.

Die Unternehmen erklärten weiterhin, das Mobilfunkgeschäft von E-Plus zeige eine positive Entwicklung und man erwarte im kommenden Jahr schwarze Zahlen. Allerdings liegt E-Plus mit rund 2 Millionen Kunden noch deutlich hinter den beiden größeren Konkurrenten Mannesmann D2 und T-Mobil.

Der Focus meldet zudem, Veba und RWE würden in den nächsten Wochen ihre Beteiligung an dem internationalen Satelliten-Handy-Netz-Betreiber Iridium abgeben. Zudem stehe die Tochter Telecolumbus zum Verkauf, die im Kabelgeschäft tätig ist.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. ACTINEO GmbH, Köln
  3. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 1 Monat für 1€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 16:28

  2. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22

  3. Re: Was mache ich falsch?

    quineloe | 16:22

  4. Re: Schade, dass der Quantum Computer schlechter...

    quineloe | 16:21

  5. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Muhaha | 16:20


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel