Abo
  • Services:
Anzeige

Will Microsoft den Windows-Quellcode freigeben?

Anzeige

Microsoft denkt mit großem Interesse darüber nach, den Quellcode Windows freizugeben und als Open Source weiterzuentwickeln, das berichten verschiedene US-Medien mit Berufung auf Microsoft Präsident Steve Ballmer. Es seien allerdings einige Hürden zu nehmen, um aus Windows ein Open Source Preojekt zu machen, so Ballmer auf der WinHEC '99 (Windows Hardware Engineering Conference).

Diese Nachricht richtete Ballmer nicht nur an die Computerindustrie, sondern vielmehr auch an das US-Justizministerium, schließlich wird der Kartellrechtsprozeß gegen Microsoft am 10. Mai fortgesetzt.

Auch Microsofts Vize Präsident Brian Valentine nahm zu Open Source in Bezug auf den NT Kernel, insbesondere Windows 2000 Stellung. Seiner Meinung nach hat Linux keinerlei Vorzüge gegenüber Windows, aber Microsoft würde den Markt genau beobachten, und sollte Linux als das interessanteste Open Source Betriebsystem zu einer Bedrohung werden, wird Microsoft sich den Marktgegebenheiten anpassen. Allerdings stellte Valantien klar, daß es viele Möglichkeiten gibt, Open Source zu realisieren.

Diese Aussagen erscheinen für Microsoft recht revolutionär, hat man bisher doch daran festgehalten, daß Open Source keine Option für Windows ist.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 10,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33

  2. Re: Neue Airport Express?

    HeroFeat | 01:26

  3. Re: Was bedeutet jetzt "schneller"?

    Sammie | 01:25

  4. Re: Und das ist die "organisierte Kriminalität...

    teenriot* | 01:24

  5. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle gro...

    teenriot* | 01:19


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel