Abo
  • Services:

Personalsuche per Mausklick

Artikel veröffentlicht am ,

Personalsuche im Netz
Personalsuche im Netz
Die Firma digiJob will Unternehmen mittels elektronischer Medien bei der Suche und Auswahl von Mitarbeitern sowie dem Handling von Bewerbungen unter die Arme greifen. Insbesondere Groß- und mittelständische Firmen, die sich häufig durch eine Flut von Bewerbungsunterlagen durcharbeiten müssen, die aufgrund von Stellenanzeigen über das Internet oder als Initiativbewerbung eingehen will digiJob entlasten.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Die Bewerbungen werden von digiJob als elektronische Datenbank aufbereitet. Das Unternehmen erhält eine individuelle Datenbank mit den Profilen der Bewerber, in denen anschließend die Personal- oder Fachabteilungen nach geeigneten Kandidaten recherchieren können.

"Wir gehen auf die jeweiligen Anforderungen der Firmen individuell ein, da die Datenbank entsprechend gestaltet und unser Service-Angebot modular aufgebaut ist", so Dr. Thomas Laukamm, Geschäftsführer von digiJob.

Wer vorab in der allgemeinen, branchenübergreifenden und bundesweiten Datenbank nach geeigneten MitarbeiternInnen recherchieren möchte, kann dies unter www.digijob.de tun.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /