Abo
  • Services:
Anzeige

Mutmaßlicher Melissa-Programmierer festgenommen

Anzeige

Mit Hilfe des Online-Dienstes AOL ist es dem FBI jetzt gelungen, den mutmaßlichen Entwickler des Melissa Word-Virus zu fassen, wie Wired berichtete. Der 30-jährige US-Amerikaner David Smith aus New Jersey wurde am Donnerstag in Gewahrsam genommen und muß sich nun - so er für schuldig befunden wird - nicht nur für den Schaden verantworten, der durch Melissa verursacht wurde, sondern auch für den Mißbrauch eines AOL-Zugangs, der ihn letztendlich überführt hat. Das Virus soll laut AOL und dem FBI von einem AOL-Zugang aus verschickt worden sein, dessen Besitzer jedoch nichts davon geahnt, geschweige denn Ahnung von Virenprogrammierung haben soll.

Smith wird nun unter anderem die Störung der öffentlichen Kommunikation, Diebstahl von Computerdiensten und Schädigung von bzw. unerlaubter Zugang zu Computersystemen vorgeworfen. Falls er für schuldig erklärt wird, drohen ihm eine Geldstrafe bis 480.000 US-Dollar und bis zu 40 Jahre Gefängnis.

Näheres zu Melissa finden Sie in unserer Meldung von letzter Woche.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elementis Services GmbH, Köln
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. Continental AG, Lindau am Bodensee


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. (-60%) 5,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    Pedrass Foch | 06:47

  2. Kostenfrage

    ronda-melmag | 06:47

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Pedrass Foch | 06:39

  4. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  5. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel