Abo
  • IT-Karriere:

Bald schnellere iMacs - aber keine neuen Farben

Artikel veröffentlicht am ,


iMac bald schneller

Laut einem Bericht von C-Net wird Apple noch im Laufe des Aprils schnellere iMacs vorstellen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Anstatt dem derzeitig verwendeten 266 MHz PowerPC Prozessor soll in den neuen Rechnern ein mit 333MHz wesentlich leistungsfähigerer Prozessor zu finden sein. Die restliche Ausstattung soll sich jedoch nicht verändern. Apple wird den neuen iMac sehr wahrscheinlich kurz nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse vorstellen, hält sich derzeit aber offiziell noch bedeckt. Der Preis wird sich vermutlich nicht ändern. Mittlerweile stellte sich heraus, daß der blaubeerfarbene iMac in der Gunst des Publikums ganz vorne steht.

Kommentar:
"Dank" eines Brandes in der wichtigsten iMac Fertigungsstätte in Mexiko Ende letzter Woche wird Apple gewaltige Anstrengungen unternehmen müssen, um überhaupt iMacs liefern zu können - egal in welcher Farbe und mit welchem Prozessor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 12,99€
  4. 0,49€

Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /