Abo
  • Services:

Kommt das Ende der Computermaus?

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lehrstuhl für Produktionsautomatisierung der Universität Kaiserslautern sucht nach industrietauglichen Alternativen zur Computermaus.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Kaiserslautern, Zweiburücken
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Zu diesem Zweck führen die Lauterer Forscher Reihen-Untersuchungen mit Probanden durch, die eine Vielzahl typischer Aufgabenstellungen mit verschiedenen Eingabegeräten bearbeiten müssen. Aus den Forschungsergebnissen will man Empfehlungen für eine möglichst einfache und wenig fehleranfällige Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine ableiten.

Hintergrund des Projekts ist, daß inzwischen in der Industrie bei vielen Neuentwicklungen zunehmend Windows als Bedienoberfläche Einzug hält. Da dieses System jedoch im wesentlichen für Anwendungen im Bürobereich konzipiert wurde, ergeben sich, so die Forscher im Industriebereich mitunter Probleme. Steht in der Büroumgebung das Eingabegerät "Maus" zur Verfügung, stellt sich dies im industriellen Umfeld anders dar. Der Einsatz der Maus ist aber aus Gründen der Umgebungsbedingungen und Arbeitsplatzgestaltung (Verschmutzung, Positionierung) nicht möglich, was die Forscher zur Suche nach praktikablen Alternativen treibt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...
  2. für 249€ + 5,99€ Versand
  3. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 126€)
  4. 99€

Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /