Abo
  • Services:

Einigung über DVD-Audio

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firmen IBM, Intel, Matsushita (Panasonic) und Toshiba gaben einen gemeinsamen Rahmenplan zur Gewährleistung von Kopier- und Copyrightschutz von Audio-Produkten bekannt, die auf DVD eingesetzt werden können. Der Rahmenplan ist in den letzten 12 Monaten von den Technologiefirmen erarbeitet worden und findet auch bei den führenden Gesellschaften der Plattenindustrie, wie BMG, EMI, Sony Music, der Universal Music Group und der Warner Music Group Anklang.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Bedingt durch die, im Vergleich zu CD-Audio wesentlich höhere Speicherkapazität, soll die DVD-Audio auch dem Heimanwender qualitativ hochwertigen Merhkanal-Sound und Surround-Klangeffekte sowie Features wie Inhaltsverzeichnisse und Musikvideos bieten.

Ein Hindernis war bisher der fehlende Kopierschutz, ohne den die Musikindustrie dem neuen Format wohl keine Chance geben würde. Nach dem jetzt bekanntgegebenen Rahmenplan, werden die Musiktitel mit Wasserzeichen und Verschlüsselungtechniken wie dem DVD Content Scrambling System (CSS) geschützt und lassen sich nur auf lizensierten Abspielgeräten wiedergeben. Zudem sind Optionen vorgesehen, die einmaliges digitales Kopieren, beispielsweise auf CD, Minidisk oder DAT, ermöglichen. Weitere Kopien in unterschiedlichen Qualitätsabstufungen sollen technisch ebenfalls möglich, aber von der Zustimmung des Urherbers abhängig sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /