• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft strebt außergerichtliche Einigung an

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft-Chef Bill Gates strebt im Kartell-Verfahren, das das US-Justizministerium und 19 US-Bundesstaaten gegen den marktbeherrschenden Software-Konzern angestrengt haben, eine außergerichtliche Einigung an.

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Hays AG, Berlin

Zu Zugeständnissen ist er aber nur in begrenztem Umfang bereit. "Es wäre großartig, wenn wir die Sache regeln könnten", sagte Gates dem Hamburger Magazin Stern, bevor der Prozeß nach Ostern in Washington in seine entscheidende Phase tritt.

Diese Woche finden erste Vergleichsgespräche statt.

Wie der Stern in seiner am morgigen Mittwoch erscheinenden Ausgabe weiter berichtet, hält Gates aber an der Verschmelzung des Betriebssystems Windows und dem Browser - wichtigster Streitpunkt im Verfahren - fest.

Gates zum Stern: "Solche Innovationen darf man uns nicht verbieten." Es wäre "eine Ironie", wenn Microsoft künftig für den Browser "Geld nehmen müßte. Das wäre gegen die Interessen der Verbraucher".

Gates besteht darauf, daß die "Integrität von Windows" und "das Recht auf Innovation" für sein Unternehmen nicht angetastet werden dürften.

Zum Ausgang eines der spektakulärsten Kartell-Verfahren aller Zeiten wollte sich der Microsoft-Gründer nicht äußern.

Unterdessen hat sich einer der Hauptkonkurrenten von Gates, Sun Microsystems-Chef Scott McNealy, gegen eine mögliche Zerschlagung von Microsoft ausgesprochen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  2. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  3. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /