Abo
  • Services:
Anzeige

Melissas böser Papa - Gefährlicher Excel-Wurm

Anzeige

Nachdem wir gestern schon vom eher harmlosen Word-Virus Melissa berichteten, kommt nun ein eher schädlicher Verwandter namens X97M/Papa ins Spiel, der ebenfalls von Network Associates (NAI) entdeckt wurde. Papa ist im Gegensatz zu Melissa ein Internet-Wurm der Excel 97 bzw. Excel 2000 als Basis hat.

Wie auch Melissa verbreitet sich Papa über Outlook selbstständig per E-Mail. Allerdings nicht nur einmal an die ersten 50 sondern bei jedem Aufruf an die ersten 60 Adressaten im Outlook Adressbuch, was eine noch schnellere Verbreitung befürchten läßt. Das größte Problem dürfte jedoch sein, daß neben dem Überfluten von Mailservern der Übeltäter per Shell ping.exe aufruft um zu überprüfen, ob eine Netzwerkverbindung besteht. Für Firmennetze dürfte das ein Problem werden, denn wenn von dutzenden Rechnern gleichzeitig mehrere Pings alle paar Minuten oder gar Sekunden ausgehen, wird das Netzwerk stark belastet.

Die verschickte E-Mail enthält als Überschrift "Fwd: Workbook from all.net and Fred Cohen" und enthält folgenden Text: "Urgent info inside. Disregard macro warning." An den Text angehängt ist eine Exel-Datei mit dem Namen PASS.XLS, die den Wurm enthält.

Als Gegenwehr gibt es derzeit von NAI ein Update für VirusScan 4.0.x, für VirusScan gibt es noch kein entsprechendes Update. Nähere Informationen finden sich auf der X97M/Papa Webseite von NAI.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. flexis AG, Olpe
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  2. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  3. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Ach | 02:35

  5. Re: Wird auch die CDU- und CSU-Basis befragt ob...

    p4m | 02:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel