• IT-Karriere:
  • Services:

Melissas böser Papa - Gefährlicher Excel-Wurm

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem wir gestern schon vom eher harmlosen Word-Virus Melissa berichteten, kommt nun ein eher schädlicher Verwandter namens X97M/Papa ins Spiel, der ebenfalls von Network Associates (NAI) entdeckt wurde. Papa ist im Gegensatz zu Melissa ein Internet-Wurm der Excel 97 bzw. Excel 2000 als Basis hat.

Stellenmarkt
  1. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen

Wie auch Melissa verbreitet sich Papa über Outlook selbstständig per E-Mail. Allerdings nicht nur einmal an die ersten 50 sondern bei jedem Aufruf an die ersten 60 Adressaten im Outlook Adressbuch, was eine noch schnellere Verbreitung befürchten läßt. Das größte Problem dürfte jedoch sein, daß neben dem Überfluten von Mailservern der Übeltäter per Shell ping.exe aufruft um zu überprüfen, ob eine Netzwerkverbindung besteht. Für Firmennetze dürfte das ein Problem werden, denn wenn von dutzenden Rechnern gleichzeitig mehrere Pings alle paar Minuten oder gar Sekunden ausgehen, wird das Netzwerk stark belastet.

Die verschickte E-Mail enthält als Überschrift "Fwd: Workbook from all.net and Fred Cohen" und enthält folgenden Text: "Urgent info inside. Disregard macro warning." An den Text angehängt ist eine Exel-Datei mit dem Namen PASS.XLS, die den Wurm enthält.

Als Gegenwehr gibt es derzeit von NAI ein Update für VirusScan 4.0.x, für VirusScan gibt es noch kein entsprechendes Update. Nähere Informationen finden sich auf der X97M/Papa Webseite von NAI.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Release 10.11.)
  2. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...
  3. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 31€, Tropico 5 - Complete Edition 9,99€, The Dark...
  4. 74,90€ (Vergleichspreise ab 91,47€)

Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

      •  /