Abo
  • Services:

TelDaFax - Ferngespräche ab 6 Pfennig

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Preissenkungen
Neue Preissenkungen
Auch TelDaFax, mittlerweile einer der größten Wettbewerber der Telekom, beteiligt sich an der neuen Runde im Telefon-Preiskrieg. Zum 31. März senkt die Marburger Telefongesellschaft die Preise für Inlands-Ferngespräche werktags auf 15 Pfennig pro Minute. In der Zeit zwischen 18 und 21 Uhr, sowie in der Zeit zwischen 7 und 9 Uhr auf 9 Pfennig pro Minute. In der restlichen Zeit, 21 bis 7 Uhr berechnet TelDaFax 6 Pfennig pro Minute.

Stellenmarkt
  1. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Am Wochenende berechnet TelDaFax rund um die Uhr 9 Pfennig pro Minute für Gespräche in ganz Deutschland.

Für die Einwahl in das Internet-by Call Angebot verlangt die Telefongesellschaft künftig 6 Pfennig pro Minute und auch die Auslandstarife wurden überarbeitet. Allen Tarifen gemein ist die sekundengenaue Abrechnung.

Die bisherige Differenzierung der Gesprächspreise nach Tageszeiten entfällt. Rund um die Uhr kosten Verbindungen in die Regionen "Europa 1" (z.B. Frankreich, Großbritannien, Italien usw.) 45 Pfennig die Minute und "Europa 2" (z.B. Türkei, Ungarn, Slowenien usw.) 70 Pfennig die Minute. Gespräche in die USA und nach Kanada werden ebenso wie die Europa 1 Gespräche mit 45 Pfennig abgerechnet.

Die Region "Welt 2" umfaßt Länder wie z.B. Australien und Japan und kostet künftig 99 Pfennig pro Minute. Länder der Gruppe "Welt 3" (z.B. Brasilien, Südafrika oder Kolumbien) schlagen mit 1,49 DM pro Minute zu Buche.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /