Abo
  • Services:

TelDaFax - Ferngespräche ab 6 Pfennig

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Preissenkungen
Neue Preissenkungen
Auch TelDaFax, mittlerweile einer der größten Wettbewerber der Telekom, beteiligt sich an der neuen Runde im Telefon-Preiskrieg. Zum 31. März senkt die Marburger Telefongesellschaft die Preise für Inlands-Ferngespräche werktags auf 15 Pfennig pro Minute. In der Zeit zwischen 18 und 21 Uhr, sowie in der Zeit zwischen 7 und 9 Uhr auf 9 Pfennig pro Minute. In der restlichen Zeit, 21 bis 7 Uhr berechnet TelDaFax 6 Pfennig pro Minute.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Am Wochenende berechnet TelDaFax rund um die Uhr 9 Pfennig pro Minute für Gespräche in ganz Deutschland.

Für die Einwahl in das Internet-by Call Angebot verlangt die Telefongesellschaft künftig 6 Pfennig pro Minute und auch die Auslandstarife wurden überarbeitet. Allen Tarifen gemein ist die sekundengenaue Abrechnung.

Die bisherige Differenzierung der Gesprächspreise nach Tageszeiten entfällt. Rund um die Uhr kosten Verbindungen in die Regionen "Europa 1" (z.B. Frankreich, Großbritannien, Italien usw.) 45 Pfennig die Minute und "Europa 2" (z.B. Türkei, Ungarn, Slowenien usw.) 70 Pfennig die Minute. Gespräche in die USA und nach Kanada werden ebenso wie die Europa 1 Gespräche mit 45 Pfennig abgerechnet.

Die Region "Welt 2" umfaßt Länder wie z.B. Australien und Japan und kostet künftig 99 Pfennig pro Minute. Länder der Gruppe "Welt 3" (z.B. Brasilien, Südafrika oder Kolumbien) schlagen mit 1,49 DM pro Minute zu Buche.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /