Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online - erste Minute kostet doppelt

Anzeige

Ab 1. April soll das Surfen über T-Online nur noch 6 Pfennig pro Minute kosten. Nach einem Bericht von ZDNet hat das Angebot jedoch einen gewaltigen Haken. T-Online verlangt eine Verbindungsgebühr von 6 Pfennig, was die erste Minute auf 12 Pfennig verteuert. Die doppelte Gebühr fällt bei längerem Surfen zwar kaum ins Gewicht, beim kurzen Überprüfen auf neue E-Mails wirkt sich die zusätzliche Gebühr hingegen deutlich aus.

Die Ankündigung Ron Sommers, die Gebühren für T-Online auf sechs Pfennig pro Minute zu senken, hat bereits jetzt zu einem Preisrutsch in der Providerszene geführt. Die meisten TelKos haben ihre Internetgebühren auf ähnliche Tarife wie T-Online gesenkt und traditionelle ISPs stehen zunehmend unter Druck, liegen die Gebühren für ein Ortsgespräch tagsüber doch nun über den Gebühren für T-Online.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über expertalis GmbH, Tübingen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Monopol

    Qualcomm muss 1 Milliarde Euro Strafe an EU zahlen

  2. Eagle EG6330K

    Die Isetta wird elektrisch

  3. Alexa und Google Assistant im Test

    Okay Google, es ist Zeit für einen Sprachkurs

  4. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  5. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  6. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  7. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  8. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  9. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen

  10. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raumfahrt: Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
Raumfahrt
Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Sprachassistenten: Alexa ist Feministin
Sprachassistenten
Alexa ist Feministin
  1. Amazon Alexa kommt auf Backöfen, Uhren, Kopfhörer und Brillen
  2. Digitale Assistenten Verzahnung von Alexa und Cortana verzögert sich
  3. Alexa for Business Amazon will, dass mehr im Büro gequatscht wird

Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  1. Re: Dafür gibt es keine Rechtfertigung - das ist Mist

    jkow | 12:53

  2. Video steuern

    deefens | 12:53

  3. Re: Multi threading

    FreiGeistler | 12:53

  4. Re: Wieder online nach 27h

    x2k | 12:50

  5. Re: immer noch lahmer als Chrome..

    ve2000 | 12:50


  1. 12:54

  2. 12:45

  3. 12:18

  4. 12:06

  5. 11:48

  6. 11:43

  7. 11:38

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel