Abo
  • Services:

Erste Voodoo3 2000 und 3000 Benchmarks

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Am Stand von 3dfx auf der CeBIT 99 führte 3dfx unter neuem Logo die nächste Generation der Grafikkarten mit Voodoo3-Chips vor. Zu sehen waren die Einsteiger-Variante Voodoo3 2000 und die Profi-Variante Voodoo3 3000. Die bereits für Anfang Mai angekündigte Voodoo3 3500 gab es leider nicht zu sehen. Alle drei Karten werden exklusiv von 3dfx selbst gefertigt. Dafür erwarb 3dfx vor einiger Zeit den Grafikkartenhersteller STB und verfügt damit nun über eigene Produktionsstätten. Voodoo3-2000-, -3000- und -3500-basierte Karten wird es denn auch auschließlich von 3dfx geben, andere Hersteller erhalten keinerlei Chips. Gerüchte die besagen, daß ELSA und Diamond doch Chips bekommen würden, wies 3dfx zurück.

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Mit das Wichtigste bei 3D-Grafikkarten dürfte die Perfomance sein, uns gelang es, einige Benchmarkergebnisse von 3dfx zu bekommen. Danach ist schon die Einsteigervariante, Voodoo3 2000 genannt, deutlich schneller als der derzeit schnellste Chip der Konkurrenz, der ATI 128 GL.

ATI 128V2000V3000
Quake II
1024x768, 16-Bit
42,065,676,0
Halflife (Normal)
1024x768, 16-Bit
29,034,037,0
Halflife (OpenGL)
1024x768, 16-Bit
27,234,050,9
Incoming
1024x768, 16-Bit
436474
Shogo
1024x768, 16-Bit
374450
FutureMark 3DMark99
1024x768, 16-Bit
214928083184
(Benchmarkwerte von 3Dfx)

Ob diese Werte ausreichen, um den in Kürze verfügbaren TNT-2 oder gar den TNT-2 Ultra von nVidia zu überbieten, darf bezweifelt werden. Die Voodoo3 3500 wird nochmals circa 9 Prozent gegenüber der Voodoo3 3000 zulegen und soll wie die anderen Voodoo3-Varianten mit einem vollwertigen OpenGL-Treiber "In-the-Box" ausgeliefert werden. Laut 3dfx sollen die Voodoo3-2000er sowie die 3000er Variante Anfang der 3. Aprilwoche in den Läden stehen. Geplante Preise sind 259,- DM für die Voodoo3-2000-, 399,- DM für die Voodoo3-3000- und circa 500,- DM für die Highend-Variante Voodoo3 3500.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /