Abo
  • Services:
Anzeige

MCI WorldCom bindet ISPs an

Anzeige

MCI WorldCom stellt den WorldISPConnect Service vor, der es Internet Service Providern (ISPs) ermöglichen soll, ihren Online Dienst deutschlandweit zu einem einheitlichen Tarif und einer einheitlichen Zugangsnummer anzubieten. Dabei kann der ISP unter zwei unterschiedlichen Einwahlszenarien wählen: einer 019XYZ- oder 0800-Rufnummer.

Als Verbindungsnetzbetreiber bietet MCI WorldCom an, bundesweit Verbindungen zum Online-Dienst eines ISPs zu schalten. Dabei erfolgt der Rufaufbau in das Netz von MCI WorldCom über einen Teilnehmernetzbetreiber, derzeit zumeist die Deutsche Telekom AG (DTAG). Der ISP wird entweder über eine oder mehrere Festverbindungen an die MCI WorldCom-Infrastruktur angebunden, oder er mietet eine entsprechende Colocation bei MCI WorldCom an.

Bei der Möglichkeit, sich über eine Online-Rufnummer beginnend mit den Ziffern 019XYZ einzuwählen, ist vorab die Eingabe der MCI WorldCom-Kennung 01088 notwendig. So werden derzeit die Calls von der DTAG in das MCI WorldCom-Netz weitergeroutet. Der Anruf wird über die Points of Interconnection in den nächsten Switch von MCI WorldCom geleitet. Von dort gelangt er in die Leitung des jeweiligen ISP. Die Abrechnung der Verbindungen der Endkunden erfolgt in der Regel über die Inkasso-Dienstleistung der DTAG.

Im Unterschied zu der oben beschriebenen Methode gibt es auch die Einwahl über eine 0800er Nummer im Abrechnungssystem. Da es sich um eine Freephone-Nummer handelt, erfolgt eine Verrechnung ausschließlich über den ISP. Dieser wiederum erhält monatlich eine Rechnung von MCI WorldCom über die gesamte Anzahl der Verbindungsminuten jeder einzelnen 0800-Rufnummer. Der Endkunde erhält eine Rechnung vom ISP.

WorldISPConnect ist ab sofort verfügbar und richtet sich an alle ISPs, die ihre Dienste in Deutschland anbieten. Die Preisstruktur richtet sich nach der Anzahl der Übergabepunkte des ISPs. In der Nebenzeit von Montag bis Freitag zwischen 18.00 Uhr und 09.00 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen gelten für die 0800-Nummern Verbindungsentgelte zwischen 3 und 4 Pfennigen pro Minute. In der Hauptzeit, Montag bis Freitag zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr, werden 5 Pfennige pro Minute berechnet. Die Gebühren für die Einwahl über eine 019XYZ-Nummer liegen zwischen 4 und 4,8 Pfennigen pro Minute in der Nebenzeit und 7,5 Pfennigen pro Minute in der Hauptzeit. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Kommentar:
Einige Anbieter arbeiten bereits mit MCI WorldCom auf dieser Basis zusammen und bieten ihren Kunden einen bundesweiten Zugang zu Ortsgebühren. Zwar rechnet WorldCom im fairen Sekundentakt ab, jedoch scheint es, als würde aus dieser Richtung kein Druck auf die Telekom ausgeübt werden, bietet diese T-Online ab April doch mit 6 Pfennig in der Minute günstiger an, als es ein ISP mit dem MCI WorldCom Angebot offensichtlich sein kann, will er die eigene Dienstleistung nicht unter Preis verkaufen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,97€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Wird auch die CDU- und CSU-Basis befragt ob sie...

    Boa-Teng | 01:50

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:43

  3. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  4. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel