Abo
  • Services:

Masterplan der Bundesregierung fürs Internet 2

Artikel veröffentlicht am ,

BM Buhlmann
BM Buhlmann
Nach ihrem Rundgang über die CeBIT '99 kündigte Bundesministerin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn am Montag einen Masterplan für das Next Generation Internet in Deutschland an.

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching bei München
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

"Deutschland nimmt den Wettlauf mit den USA um das Next Generation Internet auf. Die Bundesregierung beabsichtigt, mit dem Masterplan Internet 2005 den Grundstein dafür zu legen, daß Deutschland bei der Nutzung und Weiterentwicklung des Internets einen Spitzenplatz einnimmt," so Buhlmann.

Der Masterplan Internet 2005 soll im Rahmen des Aktionsprogramms der Bundesregierung "Innovation und Arbeitsplätze in der Informationsgesellschaft" zum Tragen kommen. Erklärtes Ziel dabei: bis zum Jahr 2005 rein optische Nachrichtenübertragung im Terabit-Bereich zur technischen Einsatzreife zu bringen. Eine entsprechende Steigerung an Bandbreite soll auch im Mobilfunkbereich erreicht werden.

"Hier heißt das Entwicklungsziel: von Kilobit/s zu Megabit/s", sagte Bulmahn und betonte zudem:"Beim Internet zählen die Inhalte. Ohne Inhalte ist die Technik nutzlos." Sie räumt daher der Softwareentwicklung den gleichen Stellenwert ein, wie Hardwareentwicklung.

Die Ministerin forderte Länder und Wirtschaft zu gemeinsamen Anstrengungen auf, um die Ungleichheit in der Ausstattung der Schulen mit moderner Informationstechnik bald zu beheben. Die Wirtschaft solle preiswerte PC und Laptops für die Schulen anbieten, schließlich seien Schülerinnen und Schüler von heute die Nutzer und Entscheider von morgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /