Abo
  • Services:

Ein Handy, mit dem man fotografieren kann

Artikel veröffentlicht am ,

Spectronic Multimedia Handy
Spectronic Multimedia Handy
Heutige Handys kann E-Mails verschicken, manche sogar die aktuellen Börsennachrichten abrufen und in manchen ist sogar Terminplaner und Kalkulations-Programm integriert.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Aber fotografieren konnte man bisher mit Handys nicht. Mit der brandneuen Entwicklung des schwedischen Herstellers Spectronic ist dies jetzt möglich.

In das Handy eingebaut ist eine Mini-Kamera, mit der man ein digitales Foto machen kann und es gleich übers Internet weltweit verschicken kann. Wahlweise kann man dem Empfänger die Bilder auch per Fax zukommen lassen. Das das Telefon auch Faxe empfangen kann, versteht sich angesichts des Funktionsumfangs fast von selbst.

Auf dem Handy befindet sich auch ein LCD-Bildschirm, mit der man die Fotos ansehen und Nachrichten oder eingehende Faxe problemlos lesen kann. Wenn man nebenbei etwas notieren muß, kann man das Handy vom Ohr nehmen und den Freisprechmodus aktivieren und den Text direkt auf das integrierte Touchpad des tragbaren Telefons schreiben.

Das Telefon wiegt nur 190 Gramm und ist in der Lage, Informationen aus dem Web anzuzeigen.

Über die Preisgestaltung will sich der Hersteller noch nicht äußern. Das Spectronic Multimedia Telephone TS2000 soll im Herbst 1999 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /