Abo
  • Services:

Ein Handy, mit dem man fotografieren kann

Artikel veröffentlicht am ,

Spectronic Multimedia Handy
Spectronic Multimedia Handy
Heutige Handys kann E-Mails verschicken, manche sogar die aktuellen Börsennachrichten abrufen und in manchen ist sogar Terminplaner und Kalkulations-Programm integriert.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Aber fotografieren konnte man bisher mit Handys nicht. Mit der brandneuen Entwicklung des schwedischen Herstellers Spectronic ist dies jetzt möglich.

In das Handy eingebaut ist eine Mini-Kamera, mit der man ein digitales Foto machen kann und es gleich übers Internet weltweit verschicken kann. Wahlweise kann man dem Empfänger die Bilder auch per Fax zukommen lassen. Das das Telefon auch Faxe empfangen kann, versteht sich angesichts des Funktionsumfangs fast von selbst.

Auf dem Handy befindet sich auch ein LCD-Bildschirm, mit der man die Fotos ansehen und Nachrichten oder eingehende Faxe problemlos lesen kann. Wenn man nebenbei etwas notieren muß, kann man das Handy vom Ohr nehmen und den Freisprechmodus aktivieren und den Text direkt auf das integrierte Touchpad des tragbaren Telefons schreiben.

Das Telefon wiegt nur 190 Gramm und ist in der Lage, Informationen aus dem Web anzuzeigen.

Über die Preisgestaltung will sich der Hersteller noch nicht äußern. Das Spectronic Multimedia Telephone TS2000 soll im Herbst 1999 auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /