Abo
  • Services:

Banshee SLI - Metabyte zeigt "Step Sister"

Artikel veröffentlicht am ,

Metabytes innovative Wicked3D Grafikkartenabteilung hatte im letzten Monat angekündigt , daß man mit einer eigens entwickelten Treibertechnologie und leichten Hardwareveränderungen nahezu alle Grafikkarten, ähnlich Voodoo2 SLI, in Parallelkonfigurationen betreiben könne - nun demonstriert Metabyte auf der CeBIT zwei Bansheekarten, die gleichzeitig an der Berechnung von 3D-Grafik arbeiten. Dabei handelte es sich um eine AGP und eine PCI Variante von Wickeds Vengeance Banshee-Karten, die im Doppelpack im Vergleich zu einzelnen Banshee Grafikkarten vor allem in hohen Auflösungen einiges mehr an 3D-Leistung liefern sollen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Wir konnten uns anhand des - mittlerweile in die Jahre gekommenen - Incoming-Benchmarks von der Leistungsfähigkeit der vielversprechenden Parallel Graphics Processing (PGC) Treiber Technologie, auch "Step Sister" genannt, überzeugen. Während eine Banshee-Karte in 1024 x 786 Punkten bei 16-Bit Farbrendering leicht über 39 Bilder/Sekunde kam, erreichten zwei Banshee-Karten mit 64 Bildern/Sekunde etwas mehr als das doppelte an Renderleistung, und das obwohl die Treiber laut Steve Gleitsmann von Metayte noch nicht hundertprozentig optimiert sind.

Leider steht noch in den Sternen, wie Metabyte die Technologie vermarkten wird. Verständlich ist jedoch, daß viele Grafikchip- und auch Grafikkartenhersteller sehr interessiert an der Technologie sind. Vor allem S3 soll ein großes Interesse zeigen, auch mit nVIDIA und einigen anderen stehe man im Gespräch. Bleibt zu hoffen, daß es bald eine Entscheidung gibt, denn gerade bei den anspruchsvollen 3D-Spielefans existiert ein großes Interesse, nicht umsonst hat 3Dfx mit Voodoo2 SLI viele Kunden locken können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /