Abo
  • Services:
Anzeige

Meta Creations mit revolutionärem 3D-Tool

Anzeige

Neben den schon vor der CeBIT herausgegebenen Neuerscheinungen, Kai's Power Tools 5, Soap 2 und Brice 4, präsentierte Meta Creations zusammen mit "Grafikguru" Kai Krause den staunenden Anwesenden ein neues innovatives Produkt. Die Software, zur Zeit noch namenlos, soll den 3D-Sektor revolutionieren.

Damit soll es möglich sein, aus einem 2D-Bild eine 3D-Modellumgebung zu erstellen. Um der Software die nötigen Daten bereitzustellen, wird ein 2D-Bild in die Oberfläche geladen und dem Programm durch Anlegen primitiver geometrischer Grundformen an die Fluchtpunkte des Bildes die entsprechende Perspektive vermittelt. In der Präsentation wurde aus einem Notebook-Foto innerhalb von zwei Minuten ein 3D-Modell inkl. Texturen erstellt, das sich in alle Axen hin drehen ließ. Texturen für die - auf dem Foto unsichtbaren - Teile können durch Kopie der vorhandenen Elemente oder durch Einfügen eines zweiten Bildes (welches beispielsweise die Rückseite des Notebooks zeigt) generiert werden.

Diese 3D-Modell kann unter Verwendung von MetaStream im Internet publiziert werden, womit die Modelle ebenfalls frei gezoomt und gedreht werden können. Der Meta Stream-Standard erlaubt es, 3D-Modelle inkl. Texturen auf kleinstem Raum zu speichern. Meta Creations prophezeite eine völlig neue Welt im Bereich des e-Commerce.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 6,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  5. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel