Abo
  • Services:

Die Deutsche Post AG: Leben im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Post AG startet zwei Internetprojekte, die "eCommerce Services" im Geschäftskundenbereich und "eVITA" im Endkundensegment. eVITA soll das Leben im Internet widerspiegeln und neben Informationen zu Themen wie Familie, Beruf, Genuß und Fitness in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern weitreichende Einkaufsmöglichkeiten bieten. Das Post-Portal eVITA soll ab dem Start am 17. Mai nach schwedischem Vorbild eine der meistebesuchten Interntseiten im deutschen Netz werden.

Im Bereich Geschäftskunden bietet die Post AG zusammen mit IBM und Intershop ein Dienstleistungspaket für Online-Shops, das sämtliche Back-End-Prozesse im Internethandel abdecken soll. Ab dem ersten Juni will die Deutsche Post AG im Rahmen dieser Kooperation mit Logistikdienstleistungen aufwarten. Das Pakt besteht aus mehreren Modulen, die neben einem elektronischen Bestellsystem, sicherer Online-Zahlungsabwicklung, Online Warehousing auch den weltweiten Versand beinhalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /