Abo
  • Services:

Kostenloser Erweiterungspack für Heretic II

Artikel veröffentlicht am , cg

Sozusagen als Danksagung an alle Spieler für ihre Unterstützung von Heretic II hat Raven nun eine Erweiterung zu ihrem erfolgreichen, magisch angehauchten 3rd-Person-Shooter veröffentlicht. Das Erweiterungspack ist gleichzeitig auch ein Patch auf die Version 1.04 und enthält neben zahlreichen Fehlerbehebungen noch eine weitere interessante Perspektive, denn eine Ansicht aus der "ersten Person" ist nun ebenfalls möglich.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Hier einige der wichtigsten Veränderungen:

  • 8 neue Deathmatch Maps von Ravens Top-Designern
  • First-Person-Blickwinkel
  • 1 neuer Defensiv-Zauber (Wirbelwind)
  • 1 neuer Schrein, die "Boots of Speed"
  • ein neues Model: Kiera, die Elfin
  • 3 neue Skins
  • Neuer Multiplayer-Modus "Bladematch", ein reiner Stab-Kampf
  • Erweiterte Stab-Kampf-Fähigkeiten sowie weitere Abwehrbewegungen
  • Unterstützung von Creatives EAX 3D Sound
  • Unterstützung von A3D 2.0 3D Sound ( A3D 2.0 Treiber erforderlich)
  • Separater Spieler-Code erlaubt Programmierern neue Waffen, Animationen und neue Sequenzen zu kreieren
  • Neuer Schwierigkeitsgrad "Armageddon" für die ganz Harten und jede Menge Verbesserungen beim Interface und der Spezialeffekte sowie umfassende Netzoptimierungen.

Eine komplete Liste aller Erweiterungen und Bugfixes findet man unter anderem hier bei Activision .

Und hier die Links zu den benötigten Files:

Heretic II v1.4 Patch 14.5MB (EP_v1-04.exe)
New Deathmatch Maps 4.07MB (Ht2_EP_DM_Maps.exe)
Toolkit Updater 3.07MB (Toolkit_Updater_v1-04.exe)

Wer unverständlicher Weise Heretic II verpasst haben sollte und nicht weiß, worum es geht, kann unsere Meinung zum Spiel hier nachlesen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 899€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /