Abo
  • Services:

Star Division zeigt Preview von Star Office 5.1

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Auf der CeBIT-Pressekonferenz von Star Divison wurde heute erstmals eine Previewversion des zukünftigen Star Office 5.1 gezeigt. Star Divison hat anscheinend aus den endlosen Terminverschiebungen bei Star Office 5.0 gelernt und vermied es, konkrete Termine zu nennen.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Mit der Version 5.1 will Star Division Stabilität und Geschwindigkeit von Star Office weiter verbessern und das Officepaket durch neue Funktionen abrunden. Neue Features sind zum Beispiel die nahtlose Integration des Internet Explorer ab Version 4.0 in das Star Desktop. Die Integration von Netscape Navigator soll folgen. Star Office wird zudem um gruppenspezifische Funktionen erweitert. Des weiteren wurde der Explorer des Star Office überarbeitet und bietet jetzt einen schnelleren Zugriff auf die Favoriten (bzw. Bookmarks) und die zuletzt bearbeiteten Dateien. Star Draw, das Zeichenprogramm von Star Office, wurde um eine Funktion ergänzt, die es ermöglicht, Bitmap Dateien zu vektorisieren. Auch die Importfilter für Microsoft Office 97 Anwendungen sollen weiter verbessert werden. Eine Vielzahl kleiner Änderungen soll zudem das Arbeiten mit Star Office einfacher und angenehmer machen.

Zur Zeit gibt es Star Office 5.0 in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Intalienisch und Französisch) - in Kürze sollen weitere vier Sprachen folgen.

Aber auch beim Star Office Server gibt es Zuwachs. In Kürze will der Hersteller auch den Server nach Linux portiert haben, der es ermöglicht, auf kleinen Computern oder Terminals mit Hilfe eines relativ kleinen Java Clients Star Office zu nutzen, wobei alle Daten auf dem Server liegen.

Geschäftsführer Börries von Star Division zog auch ein kurzes Resümee der letzten vier Monate, seit denen Star Office für den nicht-kommerziellen Anwender kostenlos auf dem Server der Firma zum Download bereitsteht. Star Division will in den letzten vier Monaten über 1,8 Millionen neue Anwender gewonnen haben, davon 65% im nicht- deutschsprachigen Raum. Die USA stehen vor Schweden und Frankreich an erster Stelle.

Um das Ziel von 10 Millionen Anwendern noch dieses Jahr zu erreichen, will Star Division seine Informationspolitik deutlich ändern. So sollen die Anwender stets sehen können, welche Fehler schon identifiziert wurden und was in nächster Zeit von Star Divission zu erwarten ist. Den Anfang macht eine umfassende Datenbank, die seit heute online ist und sich speziell mit den Microsoft Office 97 Importfiltern befaßt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /