Abo
  • Services:

E-Plus - Kampf dem Echo

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Einführung von AEC (Acoustic Echo Cancelation) will der Mobilfunkanbieter E-Plus insbesondere bei kleinen Handys auftretende Echos und Rückkopplungseffekte unterbinden und somit die Sprachqualität im Mobilfunk steigern. Die Software will E-Plus zunächst in den Ballungsräumen einsetzen, ab Sommer soll AEC dann flächendeckend installiert sein.

Stellenmarkt
  1. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Mit "Private Line" will E-Plus Unternehmen von den Kosten für Privatgespräche entlasten. Geschäftskunden erhalten bei diesem Tarifmodell ein Handy, eine SIM-Karte aber zwei Telefonnummern und zwei Rechnungen. Privatgespräche sollen Angestellte dann über die Private Line abwickeln und selbst bezahlen. Dienste wie SMS-Versand, Daten- und Faxdienste sind jedoch der ersten Nummer vorbehalten.

Kid Phone
Kid Phone
Als Innovation möchte E-Plus das Kid Phone verstanden wissen, mit dem die Zielgruppe Kinder und Eltern fokussiert werden soll. Bei dem auf dem Siemens C10 basierende Telefon lassen sich 6 Rufnummern einprogrammieren, die mit einer Taste angewählt werden können. Damit wird "wildes" Herumtelefonieren verhindert und die Bedienung vereinfacht. Das Telefon bietet E-Plus mit einem speziellen Prepaid-Tarif an, bei dem eine Geprächsminute zwischen 12 und 17 Uhr 59 Pfennig kostet.

Ebenfalls neu ist der Tarif Message & More, bei dem ähnlich wie bei den Time & More Tarifen ein Kontingent von 50 Kurznachrichten (SMS) in der Grundgebühr von 25,- DM enthalten ist. Der bisher Viel- und Geschäftstelefonierern vorbehaltene Profi-Anrufbeantworter hält als Comfort-Mailbox nun auch in das Privatkundensegment Einzug.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /