Abo
  • Services:

Memorystick soll Datenaustausch revolutionieren

Artikel veröffentlicht am , Falk Lüke

Zur CeBIT 99 stellt Sony offiziell sein neues Speichermedium vor: das unter den Namen Memory Stick vermarktete Produkt ist etwa daumengroß und nur wenige Millimeter dick.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  2. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Der Memory Stick speichert momentan bis zu 16 MB. Eine Version mit 32 MB soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden.


Memory Sticks von Sony

Über Memory Sticks können Daten zwischen Geräten innerhalb der Sony Produktpalette ausgetauscht werden. Der Einsatz ist nicht auf Notebooks oder Digitalkameras beschränkt, sondern soll auch Mobiltelefone, Audio-Recorder und PDAs mit entsprechenden Schnittstellen den Datenaustausch untereinander ermöglichen.

Memory Sticks Familie
Memory Sticks Familie
So kann man beispielsweise Urlaubsgrüße mit der digitalen Kamera aufnehmen, das dienstliche Telefonbuch updaten und die aktuellen Termine mit dem PDA einholen - durch Einstecken des Memory Sticks.

Nach Auskunft von Sony will man auch anderen Herstellern die Möglichkeit geben, Memory Stick Schnittstellen in ihre Produkte einzubauen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /