Abo
  • Services:

Arcor führt Regionaltarife wieder ein

Artikel veröffentlicht am ,

Für lange Zeit war Arcor der günstigste Anbieter im Regionalbereich, bis das Unternehmen das Angebot Anfang 99 vom Markt nahm - nun führt Arcor den Regio Plus Tarif wieder ein, doch der Kostenvorteil für den Kunden ist mittlerweile dahin. So verlangt Arcor für Gespräche bis 50km unterhalb der Woche zwischen 9 und 18 Uhr 14 Pfennig, zwischen 21 und 6 Uhr 4 Pfennig und in der übrigen Zeit zahlt man 7,5 Pfennig.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Am Wochenende werden zwischen 5 und 21 Uhr 7,5 Pfennig und nachts 4 Pfennig die Minute verlangt.

Im ersten Halbjahr 1999 will Arcor in 10 Städten eigene Teilnehmeranschlüsse anbieten. Bisher ist nur Stuttgart angeschlossen, im Frühsommer sollen Berlin, Hamburg, Essen und Nürnberg folgen. Für 44,90 DM im Monat erhalten Arcorkunden einen ISDN-Anschluß, bei dem die Gesprächspreise zwischen 4 Pfennig pro Minute für Regionalgespräche und 18 Pfennig pro Minute für Ferngespräche liegen. Zum Jahreswechsel will man auch ADSL zur Verfügung stellen.

Im Internetbereich zeigt man auf der CeBIT mit "Talkingweb" einen sprachbasierenden Browser, der allerdings noch im Entwicklungsstadium ist.

Eine Internet-Flatrate hält Harald Stöber, Vorstandsvorsitzender der Mannesmann Arcor AG&Co. für interessant. Einen derartiger Service sei aber nur für Kunden denkbar, die direkt über Arcor angeschlossen sind. Nur dann sei eine professionelle Einführung eines solchen Konzepts möglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,44€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /