Abo
  • Services:

Matrox stellt neuen G400 Grafikchip vor

Artikel veröffentlicht am ,

Grafikkartenhersteller Matrox hat den Nachfolger der zwar soliden, aber wenig aufsehenerregenden G200 Grafikchipserie nicht wie erwartet auf der CeBIT 99 gezeigt, sondern schon gestern auf der Game Devekopers Conference in den USA das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Der G400 Grafikchip soll dabei wesentlich mehr leisten als der Vorgänger und wartet mit einer netten Liste an Features auf, die sowohl Spielfans als auch Profianwender interessieren dürften:

  • AGP 4X/2X Support.
  • Hardwarebeschleunigte DVD-Wiedergabe auch mit 16:9 Bildformaten.
  • 300MHz RAMDAC für flimmerfreie Auflösungen bis 2048x1536 Punkten.
  • Dual Display Technologie - Gleichzeitige Ausgabe von versch. Bildinhalten auf zwei verschiedenen Monitoren bzw. LCD-Displays.
  • In 0,25-Micron Technologie gefertig.
  • 256-Bit paralleler 256-Bit Dual Bus.
  • 128-Bit Speicherinterface.
  • Bis zu 32MB SDRAM.
  • Integrierte Setup-Engine soll bis zu 8 Mio Dreicken/ Sekunde liefern.
  • 8-Bit Stencil-Buffer für Echtzeitschatten.
  • 32-Bit Z-Buffer.
  • Hardwareunterstützung für Bump Mapping (Environment Mapped).
Die ersten Karten mit Matrox G400-Chip sollen - wie die Konkurrenzchips von nVidia (TNT2) - ab dem zweiten Quartal 1999 auf den Markt kommen. Ob Matrox sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen kann und den verlorenen Boden wieder wettmachen kann, dürfte sich bald zeigen. Das wichtigste ist jedoch nicht die Leistung sondern die Treiber, allen voran die OpenGL-Treiber, die Matrox seinen Kunden seit letztem Jahr immer noch schuldig ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /