Abo
  • Services:

Matrox stellt neuen G400 Grafikchip vor

Artikel veröffentlicht am ,

Grafikkartenhersteller Matrox hat den Nachfolger der zwar soliden, aber wenig aufsehenerregenden G200 Grafikchipserie nicht wie erwartet auf der CeBIT 99 gezeigt, sondern schon gestern auf der Game Devekopers Conference in den USA das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Der G400 Grafikchip soll dabei wesentlich mehr leisten als der Vorgänger und wartet mit einer netten Liste an Features auf, die sowohl Spielfans als auch Profianwender interessieren dürften:

  • AGP 4X/2X Support.
  • Hardwarebeschleunigte DVD-Wiedergabe auch mit 16:9 Bildformaten.
  • 300MHz RAMDAC für flimmerfreie Auflösungen bis 2048x1536 Punkten.
  • Dual Display Technologie - Gleichzeitige Ausgabe von versch. Bildinhalten auf zwei verschiedenen Monitoren bzw. LCD-Displays.
  • In 0,25-Micron Technologie gefertig.
  • 256-Bit paralleler 256-Bit Dual Bus.
  • 128-Bit Speicherinterface.
  • Bis zu 32MB SDRAM.
  • Integrierte Setup-Engine soll bis zu 8 Mio Dreicken/ Sekunde liefern.
  • 8-Bit Stencil-Buffer für Echtzeitschatten.
  • 32-Bit Z-Buffer.
  • Hardwareunterstützung für Bump Mapping (Environment Mapped).
Die ersten Karten mit Matrox G400-Chip sollen - wie die Konkurrenzchips von nVidia (TNT2) - ab dem zweiten Quartal 1999 auf den Markt kommen. Ob Matrox sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen kann und den verlorenen Boden wieder wettmachen kann, dürfte sich bald zeigen. Das wichtigste ist jedoch nicht die Leistung sondern die Treiber, allen voran die OpenGL-Treiber, die Matrox seinen Kunden seit letztem Jahr immer noch schuldig ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /