Abo
  • Services:

Sharp: Internet-Viewcam mit MPEG 4 Aufzeichnung

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Anläßlich einer Pressekonferenz stellte Sharp heute zeitgleich in Japan, den USA und Deutschland die Internet-Viewcam vor. Die Internet-Viewcam ist die erste Digitalkamera, die Ton und Videosequenzen direkt in MPEG4-Format abspeichert.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main

Sharp Internet-Viewcam
Sharp Internet-Viewcam
Dazu verwendet die Viewcam eine "SmartMedia-Card" genannte Flashcard mit bis zu 36 MB Speicher. Damit kann man rund eine Stunde Video aufzeichen. Die Speicherkarte kann in jedem PCMCIA Steckplatz ausgelesen werden - für alle Fälle gibt es auch einen Adapter mit dessen Hilfe sich die Karte in jedem normalen Diskettenlaufwerk auslesen läßt. Mit dem neuen Mediaplayer 6.0 von Microsoft können die MPEG4 Daten sofort auf jedem beliebigen PC ohne zuvorige Konvertierung abgespielt werden.

Thomas Benecke, Produktmanager für Digitalkameras bei Sharp Europe sieht als Haupteinsatzgebiet das Internet: "Mit MPEG4 sind die Aufnahmen der Internet-Viewcam voll Internet-kompatibel und lassen sich direkt in E-Mails oder HTML-Dokumente integrieren."

Mit 150 Gramm (ohne Batterien) ist die Viewcam ein Leichtgewicht unter den Digitalkameras, bietet aber trotzdem ein um 270° schwenkbares Objektiv, einen 4-fachen Zoom sowie ein 1.8" TFT-Display für die Anzeige der Videos. Die Auflösung beträgt allerdings nur magere 320 x 240 Pixel, während sich Standbilder immerhin mit der Standard-VGA Auflösung von 640 x 480 Pixeln knipsen lassen. Erhältlich ist die Viewcam voraussichtlich zur Jahresmitte zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1499,- DM.

Die 36 MB fassende Smartmedia-Card wird erst gegen Jahresende in den Läden erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 19,99€
  3. 19,95€
  4. 2,49€

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /