Abo
  • Services:

Intel-Software spürt gefälschte CPUs auf

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer kostenlosen Software will es Intel jetzt allen Besitzern von Pentium III und zukünftigen Intel-CPUs ermöglichen, zu überprüfen, ob der im Rechner integrierte Prozessor auch wirklich entsprechend seiner Spezifikationen betrieben wird. Bis jetzt war es Fälschern ein leichtes, Prozessoren mit neuen Nummerierungen und Gehäusen zu versehen und als höherwertige und vor allem teuere Produkte auszugeben, mit der aus Datenschutzrechtlichen Gründen umstrittenen Hardware-Kennzeichnung will Intel dem einen Riegel vorschieben.

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt

Dazu benötigen Pentium III Besitzer nur noch das Intel Processor Frequency ID Utility , das die ab sofort in jedem Pentium III Prozessor unwiderruflich integrierte ID-Nummer ausliest und überprüft, ob der Rechner übertaktet ist. Mißtrauische Kunden können sich so Rückversichern und an den PC-Hersteller wenden, der den Prozessor eingebaut hat.

Kommentar:
Nun kann Intel etwas sinnvolles vorweisen, was zumindest ansatzweise die Wogen um Intels Pentium III ID-Nummer glätten dürfte. Denn neben der Angst vor Überwachung fürchten die Menschen - aus gutem Grund - noch etwas, nämlich betrogen worden zu sein. Mit Intels Utility wird so jeder Pentium III-Besitzer zum Hobbydetektiv und benötigt kein großes Hardwarewissen mehr, um zu überprüfen ob er evtl. für etwas bezahlt hat, was in dieser Form nicht in seinem Rechner steckt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /