Abo
  • Services:

Diamond kündigt neue, schnelle Grafikkarten an

Artikel veröffentlicht am ,

Gleich mit zwei neuen interessanten Grafikkarten wartet der Hardwarehersteller Diamond Multimedia zur CeBIT 99 auf, darunter eine Karte mit S3s Savage4 und eine mit nVidias gestern offiziell angekündigten Riva TNT2-Chip.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. yourfirm GmbH, München

Mit dem neuen Grafikbeschleuniger Diamond Viper V770 will Diamond sowohl leistungsverwöhnte Spielefans als auch Profi-Anwendern ansprechen. Ausgstattet mit dem Riva Ultra TNT2 Grafikchip, AGP 4X/2X Unterstützung und 32MB Speicher, soll die Karte vor allem durch ihre hohe 3D-Leistung und vor allem ihre 3D-Darstellungsqualität glänzen. Ab Mai 1999 ist die Viper V770 zum Preis von unter 400 Mark im Handel erhältlich.

Für den kleineren aber nichtsdestotrotz leistungsverwöhnten Geldbeutel stellt Diamond die neue Stealth III S540 Grafikkarte mit S3s Savage4 Pro Grafikchip vor. Mit der S3 Texture Compression (S3TC), AGP 4X, Auflösungen bis zu 1920x1440 Bildpunkten und 16MB Speicher soll die Karte hauptsächlich anspruchsvolle Spielenaturen ansprechen, die auf realistische und detaillierte 3D-Grafik Wert legen. Auch bei der Wiedergabe von DVD-Videos soll die Stealth III S540 dank Motion-Compensation und Subpicture-Alphablending glänzen und vielen günstigen Konkurrenzprodukten qualitativ überlegen sein. Ab Mai 1999 ist die Stealth III S540 zum Preis von ca. 180 Mark im Handel erhaeltlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    •  /