Abo
  • Services:

Diamond kündigt neue, schnelle Grafikkarten an

Artikel veröffentlicht am ,

Gleich mit zwei neuen interessanten Grafikkarten wartet der Hardwarehersteller Diamond Multimedia zur CeBIT 99 auf, darunter eine Karte mit S3s Savage4 und eine mit nVidias gestern offiziell angekündigten Riva TNT2-Chip.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Mit dem neuen Grafikbeschleuniger Diamond Viper V770 will Diamond sowohl leistungsverwöhnte Spielefans als auch Profi-Anwendern ansprechen. Ausgstattet mit dem Riva Ultra TNT2 Grafikchip, AGP 4X/2X Unterstützung und 32MB Speicher, soll die Karte vor allem durch ihre hohe 3D-Leistung und vor allem ihre 3D-Darstellungsqualität glänzen. Ab Mai 1999 ist die Viper V770 zum Preis von unter 400 Mark im Handel erhältlich.

Für den kleineren aber nichtsdestotrotz leistungsverwöhnten Geldbeutel stellt Diamond die neue Stealth III S540 Grafikkarte mit S3s Savage4 Pro Grafikchip vor. Mit der S3 Texture Compression (S3TC), AGP 4X, Auflösungen bis zu 1920x1440 Bildpunkten und 16MB Speicher soll die Karte hauptsächlich anspruchsvolle Spielenaturen ansprechen, die auf realistische und detaillierte 3D-Grafik Wert legen. Auch bei der Wiedergabe von DVD-Videos soll die Stealth III S540 dank Motion-Compensation und Subpicture-Alphablending glänzen und vielen günstigen Konkurrenzprodukten qualitativ überlegen sein. Ab Mai 1999 ist die Stealth III S540 zum Preis von ca. 180 Mark im Handel erhaeltlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /