• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA Synergy II - Explosive TNT2 Grafikkarte

Artikel veröffentlicht am ,

Speziell für Poweruser, sei es im Bereich CAD, 3D Animations oder Entertainment, stellt der deutsche Grafikkartenhersteller ELSA nun die auf dem brandneuen TNT2-Chip basierende Grafikkarte ELSA Synergy II vor. Mit 32 MB RAM, AGP 4X/2X Unterstützung und schneller 2D sowie 3D-Grafik soll die Karte trotz eines vergleichsweise niedrigen Preises glänzen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Mit einer für PC 3D-Grafikkarten sehr ordentlichen Füllrate von bis zu 250 Millionen Pixeln/Sekunde, Auflösungen bis zu 1920 x 1200 Punkten und einem 300MHz RAMDAC für ein flimmerfreies Bild sollte die Synergy II selbst professionellen Ansprüchen gerecht werden und selbst für AutoCAD, 3D Studio MAX, 3D Studio VIZ, LightWave 3D, Nichimen Mirai, ESRI ArcView, Microstation und Adobe Photoshop optimiert sein. Entsprechend optimierte OpenGL- und HEIDI-Treiber mit ELSAview Utility werden mitgeliefert. Hier profitieren Kunden von ELSAs Know How aus dem Bereich von Profi-Grafiklösungen.

Die ELSA Synergy soll für den OEM- und den Retailmarkt ab dem 2. Quartal 1999 für 299 US-Dollar erhältlich sein. Die Karte wird auf der CeBIT das erste Mal gezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 290,99€ (Release 10.11.)
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. 59,99€ (Release 10.11.)
  4. (u. a. Wireless Controller für 59,99€, Play and Charge Kit für 22,38€, Call of Duty: Black...

Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /