• IT-Karriere:
  • Services:

Festnetz zu Mobil für 48 Pfennig, sekundengenau

Artikel veröffentlicht am ,

Ab heute bietet TelDaFax neue Tarife für Gespräche vom Festnetz zu den Mobilfunknetzen. Telefonate vom Festnetz zu Handys kosten rund um die Uhr 48 Pfennig pro Minute und werden sekundengenau abgerechnet.

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

"Mit diesem 24-Stunden-Preis an Werktagen, Sonn- und Feiertagen setzen wir uns an die Spitze der Anbieter. Dies gilt insbesondere durch unsere sekundengenaue Abrechnung, die gegenüber dem sonst üblichen Minutentakt einen weiteren Preisvorteil von durchschnittlich 20 Prozent ergibt", erklärt die Gesellschaft.

Damit gehört TelDaFax tagsüber zur Zeit zu den günstigsten Anbietern für Gespräche vom Festnetz zu den Mobilnetzen, der ohne Voranmeldung genutzt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  3. 67,89€ (Release: 19.11.)

Folgen Sie uns
       


Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


      •  /