Abo
  • Services:
Anzeige

CeBIT legt 1999 nochmals zu

Anzeige

Die CeBIT 99 als weltweit größte Messe spiegelt mit einem nochmaligen Wachstum die Dynamik wider, die von der I+K-Industrie ausgeht. 7.341 Unternehmen und Institutionen (Vorjahr: 7.239) aus 60 Nationen (Vorjahr: 61) zeigen den mehr als 650.000 erwarteten Besuchern aus aller Welt auf, welche wegweisenden Neuerungen und Ergänzungen sie in diesem Jahr präsentieren wollen.

Erstmals sind 398.329 qm Nettofläche (Vorjahr: 371 423) belegt. Die hohe Internationalität der CeBit zeigt sich erneut auch bei der Steigerung der Teilnahme ausländischer Unternehmen. Waren es im Vorjahr 2.737, so sind es in diesem Jahr 2.859. Damit liegt der Auslandsanteil bei 38,9 Prozent (Vorjahr: 37,8). Spitzenreiter der ausländischen Beteiligungen ist erneut Taiwan mit 509 Unternehmen, gefolgt von den USA mit 443 Ausstellern. Als stärkste europäische Nation nach Deutschland erweist sich Großbritannien mit 310, gefolgt von den Niederlanden mit 123 und Frankreich mit 117 Unternehmen.

Die Schwerpunkte der CeBIT 99 sind "Informationstechnik", "Telekommunikation", "Network Computing", "Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Planung", "Automatische Datenerfassung", "Software, Beratung, Dienstleistungen", "Office Automation", "Bank- und Sparkassentechnik", "Kartentechnik/Sicherheitstechnik" sowie "Forschung und Technologie-transfer".

Der I+K-Marktplatz im Zentrum Europas präsentiert sich 1999 in 27 Hallen. Premiere haben die Hallen 8/9 im Südosten des Messegeländes. Die in Massivbauweise errichtete Halle 8 umfaßt eine Bruttofläche von 6.850 m2, die vollverglaste Hochhalle 9 eine Fläche von 23.395 qm. Beide Hallen werden während der Weltausstellung EXPO 2000 für den Themenpark genutzt. Zur CeBIT 99 sind die Hallen 8/9 der "Informationstechnik" zugeordnet. Dieser Bereich nimmt flächenmäßig den größten Part der CeBIT ein. 1999 belegt die "Informationstechnik" eine Nettofläche von 110.325 qm, gefolgt von den Schwerpunkten "Telekommunikation" mit 95.252 qm und "Software" mit 83.830 qm.

Der Schwerpunkt "Telekommunikation" zeigt sich größer denn je und wartet 1999 mit einer weiter verbesserten Struktur auf. Er belegt insgesamt neun Hallen. Erstmalig werden die Hallen 24, 25 und 28 genutzt. Sie werden zur CeBIT 99 zum Zentrum der Carrier und Provider. Neben den deutschen Festnetzanbietern, Dienstleistern und Satellitenbetreibern sind hier auch erstmals zahlreiche große internationale Carrier vertreten.

Der bisherige CeBIT-Bereich "CIM/ADE" präsentiert sich ab 1999 mit neuem Namen und erweitertem Angebot. "Automatische Datenerfassung" (ADE) wird zu einem eigenständigen Schwerpunkt und belegt komplett die Halle 19. Das Angebot in den Hallen 20, 21 und 22 wird unter dem Namen "Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Planung" zusammengefaßt. In den Hallen 20 und 21 werden u. a. professionelle Lösungen für Fertigungsindustrie und Anlagenbau sowie geografisches Datenmanagement und Produktionsmanagementsysteme, integrierte Software, PPS-ERP-Systeme und Qualitätssicherung gezeigt. Die Halle 22 ist vor allem den Lösungen für Architektur, Bauwesen und Facility Management sowie den Peripheriegeräten vorbehalten.

Um einzelne Inhalte der CeBIT 99 gezielt und konzentriert vorzustellen, werden themenspezifische Gemeinschaftspräsentationen veranstaltet: "Software-Zentrum Mittelstand" in der Halle 4, "Internet-Park" in der Halle 6, "Network Information Center - NIC" in der Halle 11, "Europäisches Anwender-Centrum Kommune & Staat - ENAC" im Pavillon an der Nordseite der Halle 11, "Apple Power Park" in Halle 13, "Bank-Finanz-Systeme" im Erdgeschoß der Halle 18, "AIM International" (Automatic Identification Manufacturers) in der Halle 19, "CefIS - Centrum für InformationsSicherheit" in der Halle 23 und "Satellite Business" in der Halle 26. Tagungen, Forumsveranstaltungen und Firmenvorträge runden das Angebot ab.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  2. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel