Abo
  • Services:

01051 Telecom abgemahnt

Artikel veröffentlicht am ,

Der Telefonanbieter 01051 Telecom wurde von Mobilcom abgemahnt, weil 01051 angeblich wettbewerbswidrige vergleichende Werbung betrieben hatte. Auf den Internetseiten von 01051 hatte die Telefongesellschaft mit dem Text geworben, Telefonate seien über die Vorwahl 01051 mit 9 Pfennig pro Minute rund um die Uhr "44 Prozent günstiger als Mobilcom". Mobilcom, die selber eine extrem agressive Werbung betreiben und des öfteren abgemahnt wurden, gefiel dies nicht.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, München (Osten)
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

01051-Gründer Christian Wolff versteht die Aufregung nicht:

"MobilCom ist nach eigenen Angaben mit 20 Millionen vermittelten Minuten pro Tag der absolute Marktführer in Deutschland. Dagegen sind wir der absolute Zwerg. Trotzdem lag die Abmahnung schon drei Tage nach dem Markteintritt auf unserem Fax." Ein Telefonat über den Dienst von Mobilcom in der Zeit von 7 bis 19 Uhr kostet derzeit 16 Pfennig pro Minute. Der Preis von 9 Pfennig pro Minute gilt bei 01051 bundesweit rund um die Uhr. "Das sind zwar de facto 44% weniger als bei einem Telefonat über die MobilCom-Vorwahl", rechnet Christian Wolff vor. Leider hatte man bei dieser Aussage das Zeitzonensystem von Mobilcom außer acht gelassen, nach dem Mobilcom ab 22 Uhr nur noch 4 Pf/ Min verlangt.

Das junge Start-up 01051 reagiert typisch ungewöhnlich. Um künftig den Anwälten der Konkurrenz die Arbeit etwas zu erleichtern, hat 01051 bereits eine entsprechende E-Mail-Adresse eingerichtet, an die sich die gegnerischen Advokaten richten können. Passenderweise und leicht zu merken lautet sie: abmahnung@01051.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /