Abo
  • Services:

Internet ab einem Pfennig

Artikel veröffentlicht am ,

Der bislang nur als regionaler Anbieter auftretende Internetprovider Klaus Datentechnik bietet ab 1.April auch ein bundesweiten Internet-Zugang für 6 Pfennig pro Minute inklusive Telefongebühren an.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Klaus Datentechnik stellt zwei Tarifmodelle zur Auswahl. Zum einen den Tarif "BusinessNet", der rund um die Uhr 6 Pfennig pro Minute inklusive Telefongebühren kostet. Zum anderen bietet man mit "PrivateNet" einen Tarif an, der zwischen Online- und Telefonkosten unterscheidet. Für die ersten 5 Stunden im Monat fallen keine Onlinekosten an, jede weitere Minute schlägt mit 5 Pfennigen zu Buche, allerdings nur bis zur Höchstgrenze von 35 DM im Monat - danach werden keine weiteren Onlinekosten berechnet. Hinzu kommen dann noch die Telefonkosten, die je nach Tageszeit bei 6 Pf., 4,5 Pf. oder 3 Pf. pro Minute liegen.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern mit ähnlichen Angeboten rechnet man bei KDT im 10-Sekunden-Takt ab, so daß Onlinesessions schon ab 1 Pfennig möglich sind.

Die Einwahl erfolgt bei beiden Tarifen über eine 0800er-Nummer, die von WorldCom geschaltet wird. Abgerechnet wird direkt durch KLAUS Datentechnik und nicht über die normale Telefonrechnung. Einzelverbindungsnachweise sind online oder per eMail abrufbar.

Weitergehende Informationen lassen sich unter www.kdt.de/tarife.htm abrufen. Dort kann man sich auch gleich online anmelden. Außerdem steht eine Hotline unter 01801/112112 für Fragen zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /