Abo
  • Services:

AMD mit 380MHz Mobil-Prozessor

Artikel veröffentlicht am ,

AMD stellte gestern den mobilen K6-2 vor. Die Chips werden mit 380MHz, 366MHz und 350MHz getaktet, wobei die 380MHz-Version die zur Zeit am schnellsten getaktete mobile CPU sein dürfte. Als erster Hersteller gab gestern bereits Compaq bekannt, Presario Notebooks mit 380MHz und 350MHz Chips auszustatten.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Die Prozessoren arbeiten mit einer Kernspannung von 2,2 Volt und nehmen weniger als 12 Watt auf. Die maximale Oberflächentemperatur des Chips soll 80 Grad Celsius erreichen, was eine gute Wärmeabfuhr in den engen Notebook-Gehäusen erforderlich macht. Laufen sollen die neun Chips in allen Socket7- und SuperSocket7-Boards mit 321-Pin CPGA.

AMD fertigt die mobilen Prozessoren mit 9,3 Millionen Transistoren in 0,25 Micron-Technologie.

Kommentar:
Zwar mach AMD Intel im Low-End Bereich zunehmend Konkurrenz, jedoch wird das Unternehmen voraussichtlich im ersten Quartal 1999 erneut einen herben Verlust ausweisen müssen. Es bleibt also abzuwarten, ob es AMD gelingt, mit dem Engagement im Notebook-Sektor in die Gewinnzone zu kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /