Abo
  • Services:

Preisverleihung im Städtewettbewerb Multimedia

Artikel veröffentlicht am ,

Am 10. März 1999 findet ab 9.00 Uhr in der Beethovenhalle Bonn die Preisverleihung zum Multimedia-Städtewettbewerb "MEDIA@Komm" statt. Im Wettbewerb sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien im städtischen Alltag zum Wohl der Bürger genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart

Leitziele sind das "virtuelle Rathaus" und der "virtuelle Marktplatz". Dazu zählen Meldevorgänge in der öffentlichen Verwaltung, Steuererklärungen oder Ausschreibungen, die sich auf elektronischem Wege erheblich effizienter gestalten lassen. Ebenso können zukünftig auch eine Vielzahl von Dienstleistungen vollständig über Telekommunikationsnetze abgewickelt werden.

Für die Endrunde des Wettbewerbs qualifizierten sich die Städte Berlin, Bremen, Dortmund, Esslingen, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Rathenow, der Landkreis Kitzingen und die Region Nürnberg. Eine unabhängige Jury wird am 10. März 1999 aus den eingereichten Vorschlägen die drei perspektivreichtsten Konzepte auswählen. Den Gewinnern des Wettbewerbs steht insgesamt eine Fördersumme von bis zu 60 Mio. DM für die Umsetzung ihrer Konzepte zur Verfügung.

Anläßlich der Preisverleihung, zu der namhafte Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft eingeladen sind, werden alle zehn Wettbewerbsteilnehmer ihre Konzepte präsentieren. In Fachvorträgen, Foren und einer tagungsbegleitenden Ausstellung sollen die verschiedenen Konzeptlösungen an praxisrelevanten Beispielen vorgestellt und diskutiert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

      •  /