Abo
  • Services:

Sony stellt neue Mavica DigiCams vor

Artikel veröffentlicht am ,

Sony hat die Digital Mavica DigiCam-Serie gleich um drei neue Modelle erweitert, die höhere Auflösungen bis 1,3 Millionen Pixel und mehr Features bieten. Bekannt geworden sind die Mavicas besonders durch das in jede Kamera integrierte Diskettenlaufwerk, das den Datenaustausch mit PCs sehr vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. matrix technology AG, München

Das teuerste Modell, die MVC-FD88 Digital Mavica, soll ab Juni knapp 1000 US-Dollar erhältlich sein und bietet Auflösungen zwischen Super XGA (1280 x 960) und VGA (640 x 480). Außerdem besitzt sie eine 8fach optische und 16fach digitale Zoom-Linse mit Auto Makro.

Die MVC-FD83 soll ebenfalls im Juni erscheinen, ist jedoch mit 800 US-Dollar etwas günstiger. Im Gegensatz zum teueren Modell bietet sie nur Auflösungen bis 1024 x 786, interpoliert diese jedoch auf 1216 x 912 Punkte, was einer um 17 Prozent höheren Bildgröße entspricht. Durch einen Trick erreicht Sony damit, daß die MVC-FD83 zur Megapixel-DigiCam wird.

Sowohl die MVC-FD88 als auch die MVC-FD83 sind mit extra schnellen Diskettenlaufwerken (4fach) ausgestattet, die in Verbindung mit dem MPEG Movie Mode auch die Echtzeit-Aufnahme von kurzen, 60 Sekunden langen MPEG-Filmchen erlaubt. Im Voice Memo Mode können die aufgenommenen Bilder mit gesprochenen Kommentaren versehen werden. Mit einem AV-Ausgang können die aufgenommenen JPEG-Bilder und MPEG-Filmchen auf Fernsehern wiedergegeben werden, falls kein Computer zur Hand ist. Disketten können ebenfalls, ohne Umweg über den Computer, direkt mit den DigiCams kopiert werden.

Das kleinste Modell, die MVC-FD73, soll schon im Mai für 600 US-Dollar verfügbar sein und bieten einen 10fach optischen Zoom, ein schnelles Diskettenlaufwerk (2fach), einen E-Mail-Modus und ein 2,5-Zoll LCD-Display.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /