Abo
  • Services:

Sony stellt neue Mavica DigiCams vor

Artikel veröffentlicht am ,

Sony hat die Digital Mavica DigiCam-Serie gleich um drei neue Modelle erweitert, die höhere Auflösungen bis 1,3 Millionen Pixel und mehr Features bieten. Bekannt geworden sind die Mavicas besonders durch das in jede Kamera integrierte Diskettenlaufwerk, das den Datenaustausch mit PCs sehr vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Das teuerste Modell, die MVC-FD88 Digital Mavica, soll ab Juni knapp 1000 US-Dollar erhältlich sein und bietet Auflösungen zwischen Super XGA (1280 x 960) und VGA (640 x 480). Außerdem besitzt sie eine 8fach optische und 16fach digitale Zoom-Linse mit Auto Makro.

Die MVC-FD83 soll ebenfalls im Juni erscheinen, ist jedoch mit 800 US-Dollar etwas günstiger. Im Gegensatz zum teueren Modell bietet sie nur Auflösungen bis 1024 x 786, interpoliert diese jedoch auf 1216 x 912 Punkte, was einer um 17 Prozent höheren Bildgröße entspricht. Durch einen Trick erreicht Sony damit, daß die MVC-FD83 zur Megapixel-DigiCam wird.

Sowohl die MVC-FD88 als auch die MVC-FD83 sind mit extra schnellen Diskettenlaufwerken (4fach) ausgestattet, die in Verbindung mit dem MPEG Movie Mode auch die Echtzeit-Aufnahme von kurzen, 60 Sekunden langen MPEG-Filmchen erlaubt. Im Voice Memo Mode können die aufgenommenen Bilder mit gesprochenen Kommentaren versehen werden. Mit einem AV-Ausgang können die aufgenommenen JPEG-Bilder und MPEG-Filmchen auf Fernsehern wiedergegeben werden, falls kein Computer zur Hand ist. Disketten können ebenfalls, ohne Umweg über den Computer, direkt mit den DigiCams kopiert werden.

Das kleinste Modell, die MVC-FD73, soll schon im Mai für 600 US-Dollar verfügbar sein und bieten einen 10fach optischen Zoom, ein schnelles Diskettenlaufwerk (2fach), einen E-Mail-Modus und ein 2,5-Zoll LCD-Display.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  2. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im Preisvergleich)
  3. 532,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 635,09€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /