Abo
  • Services:

Stiftung Warentest - Preisvergleich für Urlauber

Artikel veröffentlicht am ,

Dieselbe Flugroute, derselbe Urlaubsort, dasselbe Hotel - beim Preis dagegen Unterschiede von bis zu 50 Prozent. Urlauber, die beim falschen Anbieter buchen, zahlen manchmal über 1000 Mark zu viel für ihre Reise. Ein Preisvergleich zwischen den Angeboten der einzelnen Veranstalter lohnt sich, hat die Stiftung Warentest bei einer Stichprobe herausgefunden. Die Wahl des richtigen Reiseanbieters fällt Urlaubern bei der Fülle vergleichbarer Angebote aber oft schwer.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Den lästigen Preisvergleich nimmt die Stiftung Warentest den Reisenden jetzt ab. Nach individuellen Vorgaben errechnet ein Computerprogramm günstige Pauschalangebote für den Mittelmeerraum und Fernreisen. Wer seine gewünschten Reisedaten wie Reiseziel, Hotelkategorie, Abflughafen und Termin angibt, erhält eine Auswahl mit bis zu 20 preisgünstigen Angeboten. Urlauber, die nur einen Flug buchen möchten, können den Computerservice auch für Charterflüge nutzen. Hier ermittelt die Stiftung Warentest das beste Angebot für die jeweiligen Zielflughäfen.

Die Auswertung für ein Ziel kostet 20 Mark, für jedes weitere Ziel 5 Mark. Interessenten können den Fragebogen direkt auf der Seite www.stiftung-warentest.de ausfüllen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /