Abo
  • Services:

Komplettpaket für PC-Sicherheit von Symantec

Artikel veröffentlicht am ,

Norton System Works 2.0
Norton System Works 2.0
Auf der CeBIT 99 wird Symantec ein neues Komplettpaket für Systempflege, Leistungsoptimierung und Virenschutz für PCs unter Windows 95 und 98 vorstellen. Norton SystemWorks 2.0 integriert die diversen Funktionen unter einer einheitlichen Oberfläche mit einer einzigen Installations- und Updateroutine, was deutlich weniger Aufwand bei der Installation sowie eine einfachere und schnellere Bedienung erlauben soll. Norton SystemWorks 2.0 umfaßt die neuen Norton Utilities 4.0, Norton AntiVirus 5.0, Norton CleanSweep 4.5 (ebenfalls neu als Norton-Produkt), Norton CrashGuard 4.0 sowie die Norton Web Services kostenlos für ein halbes Jahr. Außerdem liegt dem Paket ein Handbuch und eine Rettungs-CD bei.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Die beigepackten Norton Utilities 4.0 widmen sich der Vorbeugung, Erkennung und Reparatur kleiner und großer PC-Probleme, wie z.B. zur Datenrettung nach einem Totalabsturz des PCs. Norton AntiVirus 5.0 kümmert sich hingegen um den Schutz vor Viren und sonstigem Ungeziefer. Bei Norton CleanSweep 4.5 handelt es sich um ein Werkzeug zur Überwachung, Änderung und Entfernung von Programminstallationen. Norton CrashGuard 4.0 soll während des PC-Betriebs die Anzahl von Systemabstürzen senken und dadurch vor Datenverlust schützen.

Das Norton SystemWorks 2.0 Paket für Windows 95 und 98 ist ab Ende März verfügbar und kostet 299 Mark. Das Upgrade von allen Einzelprodukten ist für 179 Mark zu haben. Für den Einsatz empfiehlt Symantec mind. einen 486er Prozessor, 16 MB RAM und 105 MB freie Festplattenkapazität für eine Standardinstallation (122 MB für die Komplettinstallation).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 54,99€ statt 99,98€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /