Abo
  • Services:
Anzeige

Durchbruch bei brillenlosen 3D-Displays

Anzeige

Erster Prototyp
Erster Prototyp
In den letzten Jahren wurden des öfteren 3D-Displays gezeigt und angekündigt, die ohne 3D-Brille räumliche Darstellung ermöglichen sollten, doch der Durchbruch scheint jetzt erst zwei englischen Erfindern gelungen zu sein. Die beiden sind zwar keine Hardware-Ingenieure und eher aus Künstlerkreisen, doch ihr umgebautes LCD-Display soll es mühelos mit der Konkurrenz aufnehmen und vor allem bei den Kosten unschlagbar günstig sein. Neben einem modifizierten LCD-Display sollen keine weiteren teuren Bauteile vonnöten sein.

Das 3D-Display wird wie ein normaler Moniator an den PC gestöpselt und kann sowohl zur Darstellung normaler Grafik als auch für 3D-Darstellung von Grafik verwendet werden, ist also nicht auf ein Anwendungsgebiet beschränkt. Dargestellt werden kann alles, vom einfachen 3D-Bild bis zur 3D-Animation. Der Betrachter soll sich weitgehend frei bewegen können, auch mehrere Betrachter sollen vom 3D-Effekt profitieren können.

Die Funktionsweise soll sehr einfach sein und der von Hologrammen entsprechen. Für beide Augen wird gleichzeitig je ein anderes Bild dargestellt. Dabei zeigt jede Zeile abwechselnd Bildinformationen für je eines der Augen. Im Gegensatz zu hekömmlichen Lösungen mit 3D-Brillen sollen störende Bildfehler und niedrige Bildwiederholraten der Vergangenheit angehören. Einige technische Details finden sich in einem White Paper der beiden Erfinder, die mittlerweile eine eigene Firma gegründet haben und auf Interessenten aus der Wirtschaft hoffen.

Die Anwendungsgebiete, in die 3D-Displays Einzug halten könnten sind breit gefächert, von der Medizin bis hin zur Spielhalle ist alles denkbar. Einzig eine kostengünstige unkomplizierte Lösung hat bisher gefehlt, mit dem neuen 3D-Display könnten diese Probleme der Vergangenheit angehören.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. Dataport, Hamburg, Bremen
  4. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 42€
  2. 599€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Authenticator app für gmail 2fa ist nutzlos

    IchBIN | 00:11

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 00:10

  3. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    JohnnyDoh | 20.01. 23:56

  4. Re: Auch mit opensource Treibern? nvidia kann...

    Porterex | 20.01. 23:45

  5. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    TechnikSchaaf | 20.01. 23:38


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel