Abo
  • Services:

17 Seiten pro Minute ab 3648,- DM

Artikel veröffentlicht am ,

Das IT-Unternehmen Compaq und der Druckerhersteller Genicom kündigen mit dem Compaq LN16 und dem Compaq LN32 zwei neue Netzwerk-Laserdrucker sowie die entsprechende Remote Control Print Management Software an. Speziell für die Enterprise Serverlösungen von Compaq konzipiert, bieten die beiden, in Zusammenarbeit mit Genicom präsentierten, Laserdrucker vollständigen Support für Open VMS-, Tru64 UNIX- und Windows NT-Umgebungen.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der LN16 und der LN32 lassen sich in heterogenen Umgebungen unter Windows NT, UNIX und NetWare einsetzen und sind für OpenVMS mit DCPS Software optimiert. Der im LN32 integrierte GENICOM IntelliPrint Controller ermöglicht eine schnelle Druckausgabe von bis zu 32 Seiten in der Minute mit einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi. Zudem Unterstützt er als einer der ersten Drucker auf dem Markt Adobes PostScript 3 Druckertechnologie. Der Compaq LN16 schafft als Desktop-Drucker immerhin 17 Seiten pro Minute.

Der Compaq LN16 ist bereits in der Netzwerkversion verfügbar und kostet 3.648,- DM, der LN32 soll in der Netzwerkversion für 7.637,- DM erhältlich sein.

Genicom übernahm im August 1997 den Drucker-Bereich von Digital Equipment und bietet seitdem Drucker unter dem Markennamen Digital an. Künftig will man im Zuge einer Erweiterung des ursprünglichen Abkommens mit Digital, Enterprise Printing Lösungen für Compaq liefern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 2,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /