Abo
  • Services:

IBM schaltet Pentium III Serienummer per BIOS aus

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wie heute bekannt wurde will IBM die von Intel beim Pentium III Prozessor neu eingeführte, eindeutige Seriennummer standardmäßig abschalten. Alle von IBM produzierten Computer in denen ein Pentium III arbeitet werden im BIOS eine Option zum ein oder ausschalten der Serienummer haben, Werkseinstellung wird dann aus sein. Damit möchte es IBM dem Anwender überlassen ob er von diesem neuen Feature Gebrauch machen möchte oder nicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Ein Sprecher von IBM äußerte sich wie folgt zu diesem Thema : "Auch wenn es sinnvolle Einsatzgebiete gäbe, etwa um die Useridentität über die Prozessor ID zu bestimmen, so wären doch die Einwände der Anwender berechtigt, die sich über eine Einchränkung der Pivatsphäre durch den eventuellen Mißbrauch dieses Features beschweren. IBM glaube das der Einsatz einer solchen Identifizierungstechnology ausgeglichen werden solle indem man den Anwender die Möglichkeit gibt zu entscheiden ob sie das Feature aktivieren wollen oder nicht."

Von Intel gab es noch keine Stellungnahme zu IBMs Plänen. Bereits gestern wurde jedoch von Intel bekanntgegeben, daß sich noch nicht alle PC-Hersteller dazu bereiterklärt haben dieses Feature per BIOS-Eintrag abschaltbar zu machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 erzählen die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /