Abo
  • Services:

Auch HP setzt jetzt auf Linux

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wie das Unternehmen gestern ankündigte, ist eine speziell auf die PA-Risc Prozessoren abgestimmte Version von Linux in Arbeit. Diese Version wird nicht von HP selbst entwickelt, sondern von einigen Linux-Entwicklern, die bereits einen eigenen Linux-Consulting Service betreiben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Neben der Anpassung auf die PA-Risc Prozessoren hat HP auch einen neue Abteilung gegründet. Sie hört auf den Namen "Open Source Solutions Operation" und wird von Wayne Caccamo geleitet. Caccamo verkündete denn auch sofort: "Linux wird eine Schlüsselrolle bei uns spielen, und wir sind der Träger der 'Company-wide-open-Source'-Strategie bei HP".

Nachdem HP schon letztes Jahr angekündigt hatte, gemeinsam mit dem amerikanischen Linux Distributor Red Hat und dem Chipkonzern Intel eine speziell auf den Merced, Intels für das Jahr 2000 angekündigter Superprozessor, optimierte Version anbieten zu wollen, ist die Portierung auf die PA-Risc Architektur nun der nächste, logische Schritt. Weitere Details zu HPs neuen, Linux basierten, Highend Servern will das Unternehmen auf der nächste Woche beginnenden Linux-World-Conference bekanntgeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /