Abo
  • Services:
Anzeige

Neues vom 3DMark - Update im März

Anzeige

Der mit rund 4,5 Millionen Anwendern wohl beliebteste Benchmark zum Testen von 3D-Grafikkarten wird im März unter dem Namen 3DMark 99 MAX in einer aufgefrischten Version erscheinen und einiges an neuen Funktionen mit sich bringen. Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um kleine Verbesserungen oder Erweiterungen, sondern um eine komplett überholte Version von 3DMark 99, die mit folgenden neuen Funktionen glänzt:

  • Optimiert für AMD 3DNow! Befehlssatz (AMD K6-2 3DNow! und K6-III).
  • Optimiert für Intel Pentium III SIMD (KNI) Befehlssatz.
  • Analysehilfen für den Vergleich von Prozessor-Optimierungen, z.B. mit und ohne 3DNow! bzw. KNI.
  • Bump Mapping Tests.
  • Tests können automatisiert ablaufen.
  • Detaillierte Szenen zum Testen für schnellere 3D-Grafikkarten.
  • Unterstützt Microsoft DirectX 6.1.
  • Verbesserte Genauigkeit, unter anderen werden Bildwiederholrate und VSync jetzt getestet.
  • Hardware Upgrade Feature und verbesserte Internet-Funktionalität
Die neben den Prozessor-Optimierungen wohl interessanteste neue Funktion, ist der Hardware Upgrade Wizard. Hier können Anwender automatisch vergleichen, wie schnell eine andere Grafikkarte in ihrem System wäre und können so einfacher Kaufentscheidungen treffen. Dazu ist jedoch notwendig, daß möglichst viele Tester ihre Ergebnisse per Internet an Futuremark , den Hersteller des Benchmarks, versenden. Diese Funktion wird also erst ein paar Tage nach der Veröffentlichung vom 3DMark 99 MAX funktionieren, je nachdem, ab wann ausreichend viele Testergebnisse vorliegen.

"Unsere Aufgabe ist es, 3D Leistung einen Sinn zu geben und das mit Stil. Die Veröffentlichung von 3DMark 99 machte es Anwendern leicht, zwischen guter und schlechter 3D-Hardware zu unterscheiden. Mit der Einführung von erweiterten Internet-Tools, wie z.B. dem Upgrade Wizard, ist dieser Prozeß nun noch einfacher als je zuvor", so Aki Jarvilehto, Managing Director von Futuremark.

3DMark 99 MAX soll ab dem 8. März zum kostenlosen Download auf 3DMark.com zur Verfügung stehen. Die kostenpflichtige Pro-Version des 3DMark 99 MAX ist zum gleichen Zeitpunkt verfügbar und richtet sich an den noch anspruchsvolleren Tester. Besitzer der alten Pro-Version sollen kostenlos auf 3DMark 99 MAX Pro aufrüsten können.

Kommentar:
Nachdem der umfangreiche aber aussageschwache 3D Winbench 99 von Ziff Davis wie dessen Vorgänger etwas enttäuschten, bleibt als aussagekräftiger 3D-Benchmark eigentlich nur der 3DMark 99 von Futuremark übrig, der mit dem im März erscheinenden Update seine Position noch mehr stärken wird. Der Vorteil vom 3DMark 99 liegt in der verwendeten, für das Mitte 99 kommende 3D-Actionadventure Max Payne entwickelten 3D-Engine, die wesentlich praxisnähere Aussagen zur Hardwareleistung erlaubt, als die "klinischen" Tests der Konkurrenz.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 359€ (Vergleichspreis 464,99€)
  3. 829€ (Vergleichspreis 999€)

Folgen Sie uns
       

  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: OT: Gibt es eigentlich auch praktische...

    p4m | 14:50

  2. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    Trollversteher | 14:50

  3. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    Dwalinn | 14:50

  4. Re: Klitsche bleibt Klitsche

    p4m | 14:49

  5. Re: Gut so

    AllDayPiano | 14:49


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel