Abo
  • Services:

CyberWhopper: Hamburger-Buden mit Internetzugang

Artikel veröffentlicht am ,

Neu im Angebot: Mauswhopper
Neu im Angebot: Mauswhopper
Ab heute soll man in einigen Restaurants der Hamburger-Kette Burger King neben Whoppern, Pommes und Cheesburgern auch Internet bestellen können.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover

Burger King kooperiert mit dem amerikanischen Netzwerkspezialisten 3Com, um in ausgewählten US-Filialen Internet-Zugänge einzurichten.

Gäste können vom Platz aus E-Mails verschicken und Webseiten besuchen, chatten und diskutieren.

Man kauft am Counter oder über einen Automaten Onlinezeit. Die Internet-Terminals werden per Kabelmodem mit dem Internet verbunden. Eine Internet-Filtering Funktion a la NetNanny oder PICTS sorgt dafür, daß die kleinen Besucher des Restaurants anstelle von Disney-Seiten nicht plötzlich die neueste Playboyausgabe vor Augen haben.

Um die durchschnittliche Verweildauer im Restaurant nicht übermäßig zu erhöhen, können nur relativ kurze Zeiträume gebucht werden.

Auch der Erzrivale McDonalds experimentierte schon mit dem kombinierten Hamburger-Internet Modell. Vor fast genau 2 Jahren, am 19. Februar 1997, wurde im französischen Lyon ein 200-sitziges McDonalds Restaurant mit zwei Internetterminals ausgestattet, die permanent mit dem Internet verbunden waren. Leider wurde das Angebot von der Kundschaft nicht sonderlich gut aufgenommen und verschwand wieder.

Welche fett-sicheren Tastaturen beim Burger King-Versuch, der leider auf die USA beschränkt ist, zum Einsatz kommen und was der Spaß kostet, wurde nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /