Abo
  • Services:

TNT im Doppelpack - erste SLI-Lösung in Sicht?

Artikel veröffentlicht am ,

Metabyte ist bisher vor allem durch seine optimierten Treiber und die 3D-Brillen-Unterstützung seiner diversen Voodoo-Grafikkarten positiv aufgefallen, nun schickt sich die amerikanische Grafikkarten-Schmiede an, auch in Sachen Hardware die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Dazu entwickelt Metabyte laut Sharky Extreme gerade die bisher einzige auf Nvidias TNT Chip basierende "SLI-Lösung", mit einer offiziellen Ankündigun dürfte man in den nächsten Tagen rechnen. Bisher kennt man SLI nur von Voodoo2, hier können zwei parallel geschaltete Karten zusammen eine gesteigerte 3D-Leistung und höhere Auflösungen erbringen.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Im Gegensatz zu Voodoo2-SLI soll die TNT-Lösung von Metabyte jedoch nicht die geraden und ungeraden Zeilen zur Berechnung auf die einzelnen Karten aufteilen, sondern vielmehr eine TNT-Karte die obere Hälfte des Bildes und die andere den Rest berechnen lassen, insofern ist der Begriff SLI sicherlich nicht ganz passend. Da TNT SLI sowohl mit zwei PCI-TNT-Karten als auch mit einem Mix aus AGP und PCI-Karte läuft, passt hier der Treiber automatisch den zu berechnenden Bildabschnitt der Geschwindigkeit der Grafikkarten an. So kann es beispielsweise sein, daß die schnellere TNT AGP-Version 60% und die PCI-Karte 40% des Bildes berechnet, was z.B. beim Nachladen von Texturen recht wichtig ist.

Die Mix-Lösung aus AGP und PCI soll 5 bis 10% schneller sein als die reine PCI-SLI-Lösung. Die 3D-Gesamtleistung soll dabei etwas über der leistungsfähigsten Voodoo3 Grafikkarte (Voodoo3 3500) liegen, bedenkt man, daß auch Karten mit dem schnelleren, da neueren TNT2 Chip denkbar und sehr wahrscheinlich auch schon in Entwicklung sind, könnte Metabyte mit seinen Karten Voodoo3 das Leben wirklich schwer machen.

Laut Sharky Extreme wird Metabyte die SLI-fähigen TNT-Karten, ausgestattet mit 16MB Speicher, ab April einzeln zwischen 125 und 150 US-Dollar verkaufen. Im März wird Metabyte die innovative und mit Sicherheit sehr leistungsfähige Hardware auf der CeBIT demonstrieren. Ob andere Hersteller wie z.B. Guillemot oder Creative Labs nachziehen und ähnliches auf dem Markt bringen werden, kann derzeit nur vermutet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /