• IT-Karriere:
  • Services:

Auch ELSA wählt Savage4-Grafikchip von S3

Artikel veröffentlicht am ,

S3 scheint die Rückkehr zu den großen Grafikchip-Anbietern langsam aber sicher zu schaffen, denn nun hat auch ELSA eine Grafikkarte mit dem neuen, sehr vielversprechenden S3 Savage4 Chip angekündigt. Die neue ELSA WINNER II mit Savage4 soll sowohl Heimanwendern als auch Firmenkunden ausgezeichnete Grafik-Performance mit brandneuen Features wie z.B. AGP 4X bieten.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt

Für Heimwander soll der Schwerpunkt auf der hervorragenden 3D-Leistung mit 32-bit-Rendering und der Unterstützung der S3 Textur Kompression (S3TC), die wesentlich detailliertere 3D-Szenen erlaubt. Zudem soll die ELSA WINNER II mit einem DFP-Anschluß für Digital-Flat-Panel-Systeme glänzen, der besonders Firmenkunden interessieren dürfte.

"Mit der erfolgreichen ELSA WINNER 1000 haben wir bereits Anfang der 90er Jahre bahnbrechende Erfolge im Einsatz von S3-Grafiktechnologie erzielt. Wir freuen uns, an die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit S3 nun mit dem neuen Grafikchip Savage4 anschließen zu können. Wir sind sicher, daß die neue ELSA WINNER II basierend auf dem Savage4, konzipiert für den Mainstream-PC, neue Preis- und Leistungsmaßstäbe auf hohem Qualitätsniveau setzen wird", so Theo Beisch, Vorsitzender des Vorstandes der ELSA AG.

Neben einer Retailvariante der ELSA WINNER II soll es auch insbesondere auf System-Integratoren zugeschnittene Versionen geben. Erstmalig wird das Produkt zur CeBIT auf dem ELSA-Stand in Halle 9 präsentiert. Im Handel soll die ELSA WINNER II gegen Ende April verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 515,65€
  2. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  3. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  4. 499,99€ (Release 19.11.)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
    6G-Mobilfunk
    Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

    Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
    2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
    3. Funkverschmutzung Wer stört hier?

      •  /