Abo
  • Services:

HP bringt alte Drucker ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Viele neuere Drucker sind bereits mit einer Schnittstelle ausgerüstet, die das Drucken aus dem Internet erlaubt. Ältere Drucker, zu denen auch der LaserJet 4 Si und LaserJet 5 gehören, verfügen nur über einen MIO-Steckplatz. Die neue JetDirect 400N-Steckkarte dient als Mittler zwischen Drucker und IPP, einem von HP mitentwickelten Übertragungsprotokoll, welches das Senden von Druckaufträgen an ins Internet eingebundene Drucker standardisieren soll.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Drucker, die über diesen Printserver eingebunden werden, stehen jetzt auch außerhalb des lokalen Netzwerks - übers Internet - für Druckaufträge bereit. Der HP JetDirect 400N MIO Printserver bietet zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten für die Druckerhandhabung wie eine aufrüstbare Firmware, ein integrierter Webserver und HP Web JetAdmin zur Netzwerkverwaltung aus der Ferne.

Alle Mitglieder der HP JetDirect 400N MIO-Familie sind interne Printserver. Sie sind für den Einsatz in Ethernet, Fast Ethernet und Token Ring Netzwerken entwickelt. JetDirect 400N MIO unterstützt die führenden Protokolle und Netzwerkbetriebssysteme. Der Printserver schaltet automatisch zwischen 10Base-T und 100Base-T um und wählt die Übertragungsart, voll- oder halbduplex, selbständig aus. Für ein reibungsloses Aufrüsten der Firmware des Printservers und die Unterstützung zukünftiger Produktneuerungen sorgen 2 MB Flashspeicher.

Der HP JetDirect 400N MIO Printserver soll ab dem 1. März 1999 verfügbar sein. Er kostet für 10BaseT-Netzwerke 771,40 DM, für 10/100Base-T und 10Base2 1.015,- DM und 1.293,40 DM für Token Ring-Umgebungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /