• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens schafft schnellste Datenübertragung

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Jagd nach immer größeren Bandbreiten gelang es Wissenschaftlern von Siemens, eine Datenübertragung mit 1,2 TeraBit pro Sekunde über eine Glasfaserleitung zu realisieren.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Durch Zerlegung einer Glasfaserader in 60 Kanäle mit je 20 GigaBit pro Sekunde durchbrach man die "Schallmauer" von einem TeraBit pro Sekunde. Erreicht wurde dies durch die sogenannte Wavelength Division Multiplexing (WDM) Technologie, die es ermöglicht, die Kapazität von optischen Leitungen stark zu vergrößern, indem man mehre Datenströme mit unterschiedlichen Wellenlängen über eine Ader leitet.

Siemens demonstrierte die TeraBit-Verbindung über eine Teststrecke von 80 Kilometern, die über optische Leitungen überbrückt wurde. Die 60 separaten Kanäle wurden durch Einsatz von Siemens Electronic Time Division Multiplexing Prozeß erreicht, der seinen Weg auch in kommerzielle Siemensprodukte finden könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 34,49€
  3. 4,25
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /