Abo
  • Services:

Lander Demo von Psygnosis

Artikel veröffentlicht am , cg

Lander von Psygnosis
Lander von Psygnosis
Zu Lander , der neusten Schöpfung von Psygnosis , ist eine Spielbare Demo zum Download erschienen.

Stellenmarkt
  1. autinity systems GmbH, Chemnitz
  2. Corporate Business Solutions GmbH, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Heidelberg, München

Lander nimmt sich dabei uralte Geschicklichkeits-Klassiker wie Gravitar, Thrust und Lunar Lander zum Vorbild und verfrachtet das Thema in eine dreidimensionale Umgebung. Sie übernehmen die Kontrolle eines interplanetarischen Lander Raumfahrzeugs dessen Flug-Physik es zunächst zu meistern gilt. Hat man es geschafft, kann man sich daran machen die verschiedene Search & Destroy- und Bergungsmissionen zu erfüllen, Puzzles zu lösen und eine mysteriöse Geschichte zu entwirren. Geflogen wird ober- und unterhalb der Oberflächen verschiedener Planeten. Mehrspieler-Schlachten übers Internet und im LAN sind in der finalen Version mit bis zu 16 Teilnehmern möglich. Gelandet wird voraussichtlich im März diesen Jahres als CD-ROM und DVD auf dem PC. Dolby Digital wird für Raumklang sorgen.

Unzählige Stunden wurden für die Entwicklung der Steuerung und des Physikmodels des Landers aufgewendet. Ebenso viele Stunden wird man mit dem Erlernen der selbigen verbringen müssen. Das Fluggefährt reagiert äußerst sensibel auf jede Bewegung und ist nur mit Geduld zu meistern. Ein Download der Demo ist Cholerikern definitiv nicht zu empfehlen. Für all diejenigen, die Zeit mitbringen und auf Geschicklichkeitsspiele mit etwas Action stehen, könnte Lander von großem Interesse sein. Obwohl die Demo angeblich noch ein sehr frühes Stadium der Entwicklung zeigt und nur ein Auflösung von 640x480 bietet, kann es sich durchaus sehen lassen.

Minimale Systemanforderungen sind ein Pentium 166 MMX mit 32MB RAM und einem 3D-Beschleuniger. Empfohlen wird allerdings ein P II 233MHz mit gleicher Ausstattung. Eine 3D-Beschleuniger-Karte muß in jedem Fall dabei sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /