Abo
  • Services:

Neues von 3Dlabs Permedia 3 Grafikchip

Artikel veröffentlicht am ,

Permedia 3
Permedia 3
Nachdem man von 3Dlabs und dem Mitte letzten Jahres angekündigten Permedia 3 Grafikchip eine Zeit lang nichts mehr gehört hatte, gibt es nun die offizielle Ankündigung, daß seit kurzem erste Produktionsmuster des 128-Bit Grafikchips verfügbar sind. Der Permedia 3 bietet einen 32-Bit Z-Buffer, bis zu 32MB RAM und ist darauf ausgelegt, viele Textureffekte, wie z.B. Bump-Mapping, kombiniert in einem Durchlauf berechnen zu können, laut 3Dlabs wesentlich mehr als bei der Konkurrenz.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Im Gegensatz zu den Aussagen vom Juli leistet der Chip nun nicht mehr 250 Millionen dual-texturierter Pixel/Sekunde, sondern 125 Millionen multi-texturierte Pixel/Sekunde, was aber immer noch sehr gut ist. Als weitere Besonderheit wird Virtual Texturing geboten, dabei wird die Texturablage im System- und im Grafikkartenspeicher optimiert. Doch auch im Videobereich soll der Permedia 3 einiges bieten können, denn er bietet DVD-Beschleunigung durch MPEG2 Motion Compensation, Colorspace Conversion und gefilterten Hardware Overlay.

Wenn der Pemedia 3 in der zweiten Hälfte des Jahres auf den Markt kommt, soll er neben Treibern für Windows 9x und Windows 4 bzw. 2000 auch alle wichtigen Grafikschnittstellen wie DirectX und OpenGL unterstützen. Im Gegensatz zu den OpenGL-Treibern vieler Konkurrenten wird es sich bei dem OpenGL-Treiber nicht nur um einen auf Spiele beschränkten Mini-Treiber sondern um einen kompletten ICD-Treiber handeln, der sogar 3DNow!- und KNI-Unterstützung aufweisen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 2,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /