Abo
  • Services:

CDs farbig bedrucken mit HP

Artikel veröffentlicht am ,

HP CD-Labeler II
HP CD-Labeler II
Mit dem HP CD-Labeler II soll die Gestaltung von selbstgebrannten CDs, CD-RWs und DVDs jetzt noch professioneller möglich werden. Neben dem Entwurf eigener CD-Labels soll die Software zum neuen CD-Labeler II von Hewlett-Packard auch das Design von CD-Covers und CD-Inlays ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Neben Texten lassen sich auch importierte Grafiken und Logos beliebig auf dem Etikett der CD oder der Hülle anordnen. Auch der Hintergrund auf Label, Cover und Inlay muß nicht weiß bleiben: Der Anwender kann die Farbe frei wählen. Der Anwender liest nach einem einmaligen Testdruck auf ein Kalibrierungsblatt die richtigen Werte von einem Koordinatensystem ab und trägt sie in das Programm ein.

Das Etikett haftet durch spezielle lösungsmittel- und weichmacherfreie Kleber permanent, ohne die empfindliche Oberfläche der CD zu beschädigen. Der Labeler selbst plaziert dann laut HP die Etiketten zentriert und blasenfrei auf die Silberscheibe.

Das CD-Labeler Paket ist ab März 1999 im Handel für 59 DM. Zusätzliche CD-Labels (40 Stück) gibt es zu 39 DM, CD-Covers und CD-Inlays kosten als 20er Packung ebenfalls 39 DM. Die Demoversion der Software ist im Internet unter www.cd-labeler.com verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /